Laufkolumne Trierischer Volksfreund: Kinder können es einfach

Auf dem Laufenden : Einfach so: Kinder können es

Wenn am Samstag der Fährturmlauf in Schweich startet, ist das auch ein Festtag für die Kinder. Dazu hat sich TV-Laufkolumnist Rainer Neubert Gedanken gemacht.

Ich mag Kinder sehr. Aus der Feder eines zweifachen Vaters liest sich das vielleicht nicht überraschend. Aber wenn die eigenen Söhne als junge Erwachsene zunehmend eigene Wege gehen, verändert sich die Situation doch deutlich im Vergleich zu der Zeit, als die jungen Familienmitglieder noch eifrig dem Vater nachgeeifert haben. Damals waren sogar einige gemeinsame Läufe möglich. Im Rückblick – leider – eher seltene Ereignisse.

Kommentarfoto_Neubert_Sport.pdf. Foto: Holger Teusch (teu), Holger Teusch

Was sich nicht geändert hat, ist die Faszination für die Leichtigkeit, mit der Kinder oft über die Strecken fegen. Von korrektem Laufstil haben sie noch nie etwas gehört. Dennoch werden erfahrene Läufer neidisch beim Anblick unverfälschter Bewegungsabläufe und der großen Begeisterung. Wer das nicht nachvollziehen kann, ist am Samstag beim Fährturmlauf in Schweich willkommen. Nicht nur die ambitionierten Erwachsenen werden dort die Strecke entlang der Mosel unter die Beine nehmen. Auch mehr als 500 Kinder sind gemeldet, um im Stadion ihr Können zu zeigen. Die „TV-Lucky-Kinderläufe“ sind wirklich ein Spaß. Wenn dann auch noch der Namenspate als Maskottchen auftaucht, wird der Jubel groß sein.  

Mehr von Volksfreund