Laufkolumne Trierischer Volksfreund - Viele Schuhe, Ticks und Tricks

Auf dem Laufenden : Viele Schuhe, Ticks und Tricks

Im Herbst ist gutes Schuhwerk besonders wichtig. Dann schlägt die Stunde der heimlichen Sammler unter den Läufern.

Viele Läufer haben einen Schuhtick. Sind sie Träger eines Y-Chromosoms, profitieren die Partnerinnen zumindest davon, dass sie es nicht wagen werden, den permanenten Zuwachs der frauentypischen Fußbekleidungen im heimischen Schuhregal zu beklagen. Läuferinnen und Läufer sind allerdings gezwungen, eine zweite, größere Stapelfläche für hochwertiges Schuhwerk bereitzustellen.

Mein Laufschuhregal steht – wie regelmäßige Leser dieser Kolumne wissen – im Keller. Es präsentiert sich bunt und abwechslungsreich. Wie sinnvoll das ist, bestätigen nicht nur Sportmediziner, die raten, zur Schonung der Gelenke die Schuhe regelmäßig durchzuwechseln. Besonders im Herbst und Winter zeigt sich zudem, dass Treter mit unterschiedlichem Profil auch mehr Spaß bringen.

So war es zum Beispiel ein Genuss, beim Konzer Wurzelweglauf die schlammigen Anstiege mit griffigen Trailschuhen zu erklimmen. Wer da mit Straßenlaufschuhen unterwegs war, hatte Probleme. Am kommenden Samstag beim Deulux-Lauf in Langsur wird das anders sein. Der wird wieder auf der gewohnten Strecke auf beiden Seiten der Sauer über befestigte Straßen und Wege führen. Ein klarer Fall für klassische Straßenschuhe.

Kein Problem also. Oder doch? Mein gut gefülltes Laufschuhregal stellt mich in diesem Fall vor die Qual der Wahl. Aber das werde ich bewältigen. Gut, dass meine Frau auch läuft ...

laufen@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund