Viel Applaus bitte!

Der Trierer Stadtlauf am kommenden Sonntag ist in dieser Woche das Thema des TV-Laufkolumnisten Rainer Neubert. Klar, dass dabei auch das zwölfwöchige Training der Aktion "Der TV bewegt" eine Rolle spielt.

Mehr Menschen in Funktionsbekleidung als sonst sind in diesen Tagen in und rund um Trier zu sehen. Konzentriert, manche verbissen und mit hochrotem Kopf sind sie auf der Suche nach der Form vergangener Jahre."Damals bin ich den Zehner knapp über 40 Minuten gelaufen …"

Das war anno 2002. Doch seither ist viel Zeit vergangen, in der sich der Vorsatz vom regelmäßigen Sport nur schwer verwirklichen ließ: Kinder, Karriere, Kantinenessen … "Aber warum fällt das Laufen nun so schwer?", steht in so manches Gesicht geschrieben. Natürlich geht es nicht allen so, die am Sonntag beim Internationalen Trierer Stadtlauf an den Start gehen.

Viele, die sich auf die 4,2er-, Zehner- oder Halbmarathonstrecke machen, sind gut vorbereitet. Für sie wird der Lauf ein sportlicher Höhepunkt sein.

Auf ein Gruppenerlebnis der besonderen Art dürfen sich auch die 60 Frauen und Männer freuen, die zwölf Wochen lang gemeinsam trainiert haben. "Der TV bewegt" lautet das Motto. Und wer nicht das Glück hatte, einen der Teilnehmerplätze zu gewinnen, konnte sich im TV-Laufportal die Trainingspläne herunterladen und diese für die perfekte Vorbereitung nutzen.

Nach der Hitzeschlacht im vergangenen Jahr soll das Wetter auch an diesem Sonntag schön warm werden. Bis zu 25 Grad sind angesagt. Da war es eine weise Entscheidung der Veranstalter, die langen Läufe früher zu starten als in den zurückliegenden Jahren. Also, liebe Trierer und Gäste der Stadt: Feuert bitte all die Läufer an! Das wird auch und vor allem denjenigen helfen, die nicht ganz optimal vorbereitet ins Rennen gehen (und die ehemalige Bestzeit nicht erreichen). Den Applaus verdient haben aber alle auf der Strecke. Bravissimo!

Der Autor ist begeisterter Hobbyläufer und stellt diesen Sport in den Mittelpunkt seines Internetblogs: http://midlifecrisis.blog.volksfreund.de volksfreund.de/laufen