1. Sport
  2. Laufen

Ausdauer macht sich bezahlt

Ausdauer macht sich bezahlt

Beim Bitburger 0,0% Läufercup kommt es zwar auch auf Geschwindigkeit an, aber die Siegerehrung zur 23. Auflage der erfolgreichen Laufserie zeigte auch wieder, wie wichtig es ist, sich seine Kräfte übers Jahr verteilt gut einzuteilen.

Christian Kapell und seine Helfer von der Bitburger Brauerei mussten in der Stadthalle von Bitburg noch weitere Stühle herbeischaffen. Bei der Siegerehrung zum 23. Bitburger 0,0% Läufercup reichten die Sitzgelegenheiten nicht aus.
Das war vor allem der Tatsache geschuldet, dass drei Viertel der gewerteten Teilnehmer in die Preisränge (erster bis fünfter Platz sowohl in der Gesamtwertung als auch in den Altersklassenwertungen) kamen. In das Ranking beim Läufercup kommt, wer von zehn Rennen über zehn Kilometer mindestens sechs absolviert. 127 Sportler schafften das im vergangenen Jahr. 21 waren sogar bei jedem Lauf mit dabei.
An der Spitze wiederholte Alexander Bock vom Post-Sportverein Trier seinen Vorjahressieg. Für Yvonne Engel (Lauftreff Schweich) war es nach 2010 und 2012 der dritte Erfolg. Noch knapp zwei Wochen haben sie nun Zeit, sich auf die Titelverteidigung vorzubereiten. Bereits am 5. März startet die 24. Auflage des Läufercups. Erstmals ist das Team Zeppelin in Mülheim an der Mosel Gastgeber des Auftaktrennens.

Bitburger 0,0% Läufercup 2016:
(Platz 1-5 der Gesamtwertung, Altersklassensieger, Zeiten: Durchschnitt der sechs besten Resultate):
Frauen:
Gesamt: 1. Yvonne Engel (LTS/1. W35) 38:26 Minuten, 2. Chiara Bermes (PST/1. W20) 39:04, 3. Katrin Friedrich (PST/1. W30) 39:24, 4. Tania Harpes (CAE Grevenmacher/1. W40) 41:13, 5. Simone Cillien (LTS/2. W30) 43:56. W45: Petra Feuerstacke (TGK) 46:05. W50: Irene Schikowski (TGK) 46:34. W55: Ingrid Kleusch (PL) 48:17. W60: Brigitte Malambre (TV Bitburg) 47:31. W65: Monika Lichter (DJK Prüm-Enz) 53:42. W70: Hedwig Heinz (DJK Irrel) 1:12:35.
Männer:
Gesamt und M20: 1. Alexander Bock (PST) 32:48 Minuten, 2. Andreas Theobald (PST) 33:15, 3. Thomas Persch (TGK) 34:49, 4. Martin Siebenborn (PSV Wengerohr) 35:09, 5. Dominik von Wirth (TGK) 35:21. U20: Peter Weber (TGK) 42:14. M30: Oliver Ewen (PST) 37:30. M35: Michael Beck (SV Palzem-Wehr) 35:35. M40: Jens Nagel (Getfit Trier) 37:45. M45: Dirk Engel 38:32. M50: Andreas Bock (PST) 35:58. M55: Walter Paulus (LT Büdlich-Breit-Naurath) 39:09. M60: Uwe Persch (TGK) 41:21. M65: Ferdinand Kremer (LTS) 44:12. M70: Dieter Burmeister (PL) 47:03. M75: Josef Schmülgen (TuS Schmidt) 53:39.
Fassbrause-Wertung, U18: 1. Maximilian Fuchs (Wittlicher TV) 45:54 Minuten.
Teilnahme an allen zehn Zehn-Kilometer-Läufen: Sonja Heinz, Andreas Kiemen, Werner Lemmerns, Uwe Schramer (alle DJK Irrel), Manuela Kaufmann, Marion Haas (LG Meulenwald Föhren), Angelika Berger (DJK Prüm-Enz), Thomas Koch (TV Bitburg), Matthias Wagner (RWE Trier), Matthias Fussmann, Jonas Knauf (beide SC Bleialf), Aloys Dawen (SG Triathlon Prüm), Christoph Willems (SV Krettnach), Gunter Berger (PL), Konrad Vilvo (TV Huchem-Stammeln), Franz Feller (LTF Marpingen), Hubert Meyers, Peter Schäfer (TuS Platten), Manfred Marx (FSV Ralingen), Peter Fischer (Trierer Stadtlauf e.V.), Dieter Maier
Abkürzungen: LTS = Lauftreff Schweich, PL = LG Pronsfeld-Lünebach, PST = Post-Sportverein Trier, TGK = TG Konz
Extra

Läufercup-Termine 2017: 5. März: Zeppelinlauf Mülheim 25. März: Fährturmlauf Schweich 6. Mai: Radweglauf Mertesdorf 15. Juni: Oberweiser Volkslauf 17. Juni: Gerolsteiner Stadtlauf 19. August: Pronsfelder Volkslauf 10. September: Stadtlauf Bitburg 7. Oktober: IRT-Meeting Föhren 22. Oktober: Ralinger Volkslauf 11. November: Deulux-Lauf Langsur

Bitburger 0,0% Läufercup im Internet mit allen Ergebnissen