1. Sport
  2. Laufen

Bier-Nachfolger bei Maare-Mosel-Lauf gesucht

Bier-Nachfolger bei Maare-Mosel-Lauf gesucht

Wer läuft am schnellsten von Daun nach Gillenfeld? Beim Maare-Mosel-Lauf wird am 28. August ein Nachfolger für den fünfmaligen Sieger Dietmar Bier gesucht. Der größte Volkslauf im Vulkaneifelkreis (2009: 776 Teilnehmer im Ziel) ist auch die einzige Laufveranstaltung in der Region, die auf einer Punkt-zu-Punkt-Strecke ausgetragen wird.

"Ich wäre natürlich wieder gerne beim Maare-Mosel-Lauf gelaufen", sagt Dietmar Bier. Doch die Verletzung am rechten Oberschenkel, die sich der deutsche M40-Marathonmeister beim Hochwald-Nürburgringlauf am vergangenen Wochenende zuzog, lässt einen Start nicht zu. Deshalb wird auf der "Königsdistanz" des einzigen Punkt-zu-Punkt-Laufs der Region, dem Halbmarathon, morgen um 18 Uhr (Start: Daun-Boverath) ein Nachfolger für den fünfmaligen Gewinner gesucht.

Die Liste derer, die sich Chancen ausrechnen dürfen, nach mehr als 21 Kilometern über den Maare-Mosel-Radweg, über das 28 Meter hohe Dauner Viadukt, durch den 560 Meter langen ehemaligen Eisenbahntunnel "Großes Schlitzohr" als Erste in Gillenfeld anzukommen, ist lang. Ganz oben stehen unter anderem der ehemalige Jugend-DM-Dritte Patrick Thielen vom FC Ormont, der Zehn-Kilometer-Nürburglauf-Dritte Frank Schmitz (Ferschweiler), Patrick Heim (Sirona-SC Morbach, Peter Klein (VfB Ahbach) oder so erfahrene Läufer wie Alwin Nolles (RT Südeifel). Aber auch von außerhalb der Region dürften Läufer wie Christian Stief von Adler Bottrop für eine Überraschung gut sein.

Bei den Frauen haben die ehemalige Siegerin Irene Schikowski (TG Konz) und die fünfmalige Schwarze-Mann-Halbmarathongewinnerin Martina Greiml-Lenertz (TV Bitburg) gemeldet. Über zehn Kilometer (Start 17.45 Uhr gemeinsam mit Sieben-Kilometer-Lauf in Schalkenmehren) ist in Abwesenheit des Vorjahressiegers und zweimaligen DM-Siebten Christian Schmitz von der LG Maifeld-Pellenz (Achillessehnenentzündung) Jörg Borens (Team Proficoaching) favorisiert. Die mehrfache Senioren-DM-Medaillengewinnerin Hildegard Haep (LG Vulkaneifel) und Gerlinde Helten (Maar-Läufer Daun) sind die Sieganwärterinnen bei den Frauen.

Nach dem Teilnehmerrekord von 776 Läufern und Walkern im Ziel 2009 hatten gestern bereits wieder mehr als 700 Sportler gemeldet.

Startnummernausgabe und Nachmeldung:
Freitag, 27. August von 16-19 Uhr im Foyer der Dauner Volksbank
Samstag, 28. August an den jeweiligen Startorten Daun-Boverath (Halbmarathon, 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr), Schalkenmehren (Heimwebereimuseum für 10 km und 7 km mit Walking, 15.30 Uhr bis 17.15 Uhr) und Gillenfeld (Schülerläufe über 800 m und 1,6 km sowie Bambinilauf, ab 15 Uhr)

Kostenloser Bustransfer:
Vom Zielort Gillenfeld (Schule) fahren um 16.00 Uhr, 16.15 Uhr, 16.30 Uhr, 16.40 Uhr und um 16.50 Uhr Busse nach Schalkenmehren und Daun.

Startzeiten und -orte:
17.00 Uhr - Schüler/innen C/D 800 Meter, Maare-Mosel-Radweg bei Gillenfeld (Treffpunkt: 16.45 Uhr Schulhof)
17.30 Uhr - Schüler/innen A/B 1600 Meter, Maare-Mosel-Radweg bei Gillenfeld (Treffpunkt: 16.45 Uhr Schulhof)
17.45 Uhr - 7-km-Lauf mit Walking und 10-km-Lauf, Schalkenmehren (Heimwebereimuseum)
17.50 Uhr - Bambinilauf, Schule Gillenfeld
18.00 Uhr - Halbmarathon, Daun-Boverath

Veranstalterseite: www.maaremosellauf.de

Link zum Video von 2009: www.volksfreund.tv