1. Sport
  2. Laufen

Bitburger-Läufercup startet in Mertesdorf

Bitburger-Läufercup startet in Mertesdorf

Internationale Beteiligung zum Auftakt des Bitburger-Läufercups am Samstag (8. Mai) in Mertesdorf. Der Belgier Roger Königs und seine Verlobte Ferahiwat Gamachu aus Äthiopien greifen nach dem Tagessieg über zehn Kilometer und dem in der Cupwertung.

Mertesdorf. (teu) Das Auftaktrennen zur populären Laufserie auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg mauserte sich im vergangenen Jahr zur sechstgrößten Laufveranstaltung der Region. 782 Läufer und Walker wurden im Ziel gezählt. Der Stand der Voranmeldungen lässt am Samstag (Beginn 15 Uhr) ein ähnliches großes Teilnehmerfeld erwarten. Am Donnerstag lagen bereits mehr als 500 Meldungen vor.
Die Favoriten reisen in diesem Jahr aus Belgien an: Roger Königs, ehemaliger Vizemeister seines Landes über 3000 Meter Hindernis, bringt seine aus Äthiopien stammende Verlobte Ferahiwat Gamachu mit. Die 28-Jährige gewann bereits im vergangenen Jahr den Bitburger-Läufercup. Als ihre stärkste Konkurrentin präsentiert sich derzeit 10 000-Meter-Rheinlandmeisterin Yvonne Jungblut von Spiridon Hochwald.
Anders als seine Freundin stand Roger Königs noch nie ganz oben im Bitburger-Läufercup. Im vergangenen Jahr gewann der Trierer Guido Streit die aus neun Rennen über jeweils zehn Kilometer führende Laufserie. Streit kämpft zurzeit aber mit einer Knieverletzung. Ebenfalls nicht hundertprozentig fit war zuletzt Königs. Auch wenn der 32-Jährige mit einer Bestzeit von 30:22 Minuten über 10 000 Meter notiert ist, dürfen sich deshalb auch der zweite Belgier im Rennen, Christoph Gallo, oder der Trierer Marc Raßkopf Chancen ausrechnen.
Erstmals werden die Zeiten beim Mertesdorfer Volkslauf mit Chip gemessen. Damit wird für jeden Teilnehmer die individuelle Zeit vom Überlaufen der Start- bis zum Überqueren der Ziellinie erfasst. Wer noch keinen sogenannten Championchip besitzt, kann diesen gegen Pfand leihen. Anmeldungen sind bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Zelt am Mertesdorfer Schwimmbad, das kostenlos benutzt werden kann, möglich.

Anfahrt: Wegen Straßenbauarbeiten in Trier-Ruwer ist Mertesdorf nur über die Bundesstraße 52 und Waldrach erreichbar.

Zeitplan:
15.00 Uhr Jungen (1000 Meter)
15.10 Uhr Mädchen (1000 Meter)
15.30 Uhr Jedermannlauf (5000 Meter)
15.35 Uhr Walking (7500 Meter)
15.40 Uhr Bambini (300 Meter)
17 Uhr Hauptlauf mit Bitburger-Läufercup-Wertung (10 000 Meter)

Bitburger-Läufercup:
Wertung: neun Zehn-Kilometer-Läufe, von den mindestens sechs absolviert werden müssen und ebenso viele gewertet werden
Preise: Geldpreise in Höhe von insgesamt 3840 Euro für die fünf besten Frauen und Männer, Sachpreise für die jeweils fünf Erstplatzierten der Altersklassen
Termine 2010:
8. Mai: Mertesdorf
13. Mai: Echternach
3. Juni: Oberweis
3. Juli: Gerolstein
31. Juli: Ralingen
14 August: Pronsfeld
12. September: Bitburg
3. Oktober: Welschbillig
13. November: Langsur