Chancen für Sprinterin und Hochspringerinnen bei Landesmeisterschaft

Leichtathletik-Landesmeisterschaft : Chancen für Sprinter, Hochspringerinnen und Diskuswerferin

Mit U-18-Doppelrheinlandmeisterin Maren Schumacher vom Post-Sportverein Trier (PST) sowie den Vorjahresgewinnerinnen Lotta Schlund (PST) und Hanna Kaiser von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) kämpfen die Leichtathleten der Region Trier am Sonntag, 2. Juni in Saulheim um die Landestitel bei Frauen, Männern und unter 18-Jährigen (U 18).

Die frischgebackene Trierer Firmenlaufsiegerin Schlund über 1500 Meter der Frauen und Kaiser im Kugelstoßen und Diskuswurf der Altersklasse U 18 haben gute Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung. Schumacher bekommt es über 100 Meter und 200 Meter mit ihrer Rheinland-Dauerrivalin Carla Uhrmacher (Lehmen), aber auch mit der Zweibrückerin Milena Heintz zu tun, die sie zuletzt bei den U-20-Landestitelkämpfen knapp um den 100-Meter-Titel gebracht hatte. Bei den Jugendlichen haben sowohl die Mosel-LG (Jungen) als auch der PST (Mädchen) Staffeln über 4 x 100 Meter gemeldet. Über die Hürden ist auf der 110-Meter- und der 400-Meter-Distanz Nicolas Fusenig (PST) ein heißer Titelkandidat. Mit Fynn Favier (TG Konz) ist über die Kurzhürdenstrecke ein weiterer Läufer aus der Region Trier gemeldet.

Spannung verspricht auch der Hochsprung mit erst 16-jährigen 1,70-Meter-Springerin Janine Hennrich von der TG Konz und der noch ein Jahr jüngeren Anna-Sophie Schmitt (BW). Nachdem Chiara Bermes (PST) am Mittwochabend beim Mini-Internationale in Koblenz im Alleingang in hervorragenden 4:40,75 Minuten gewonnen hat, gehört die 25-Jährige in Rheinhessen über 800 Meter zu den Favoritinnen. Für die zwei Stadionrunden gemeldet ist auch ihre Vereinskameradin und Rheinlandmeisterin Mona Reuter.

Meldeliste

Mehr von Volksfreund