Chiara Bermes gewinnt mit 3000-Meter-Bestzeit Mittelstrecken-Cup

Laufen : Chiara Bermes gewinnt mit 3000-Meter-Bestzeit Mittelstrecken-Cup

Saarbrücken ist ein gutes Pflaster für Chiara Bermes. Wie bereits vor einem Jahr lief die 25-Jährige vom Post-Sportverein Trier (PST) beim dritten und letzten Wertungslauf des Mittelstrecken-Cups persönliche 3000-Meter-Bestzeit.

Ihre Steigerung, ein läuferischer Quantensprung: 34,65 Sekunden und mit 9:47,83 Minuten erstmals im einstelligen Minuten-Bereich! Schneller waren im Leichtathletikbezirk Trier bisher nur drei Frauen (Bezirksrekord: 9:32,19 MInuten von Christina Mohr).

„Angepeilt waren eigentlich 10:10 Minuten“, erzählt Bermes. Ihr ehemaliger Vereinskamerad Alexander Bock (jetzt LC Rehlingen) führte sie als Tempomacher in 3:22 Minuten über den ersten Kilometer. „Ich bin nur hinterher und habe nur gemerkt, es wird immer schneller“, erzählt Bermes. Erst konnte sie gar nicht glauben, wie schnell sie gelaufen war. „Es war irre. Ich hatte mich für Lotta gefreut, dass so deutlich unter zehn Minuten geblieben ist - und dann war noch schneller.“

Bermes’ Vereinskollegin Lotta Schlund war im Rennen zuvor in 9:50,18 Minuten ebenfalls erstmals unter zehn Minuten geblieben. Das PST-Duo gehört damit momentan zu den 20 besten 3000-Meter-Läuferinnen Deutschlands. Für Bermes hatte der Leistungssprung einen angenehmen Nebeneffekt. Die Mathematikstudentin (1888 Punkte) gewann den mit insgesamt 1800 Euro dotierten Sprint- und Mittelstreckencup der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal vor der Französin Alessia Bordon (1806).

Weitere Ergebnisse:

Frauen, 3000 m: 4. Mona Reuter (PST Trier/W 30) 10:44,35. Seniorinnen W 40, 800 m: 2. Julia Moll (LG Bernkastel-Wittlich) 2:34,81 Minuten. Juniorinnen U 18, 400 m: 3. Leonie Elmer (TG Konz) 1:03,42 Minuten.

Männer, 200 m: 7. Alexander Leidinger (PST Trier) 23,74 Sekunden, 8. Tim Brang (LG Vulkaneifel) 23,97. 400 m: 5. Brang 53,11 Sekunden. 800 m: 6. Lucas Meyer (Konz) 2:00,98 Minuten. 1500 m: 2. Andreas Koster (PST Trier) 2:19,04. Junioren U 20, 1500 m: 2. Lorenz Bell (LG Vulkaneifel) 4:20,15. 3000 m: 4. Johannes Hein (PST) 9:49,90.

alle Ergebnisse

Endstand Sprint- und Mittelstrecken-Cup

Mehr von Volksfreund