1. Sport
  2. Laufen

Crosslauf in der Eifel: Aufgalopp in Manderscheid und Waxweiler, dann 13. Cross-Serie

Crosslauf in der Eifel: Aufgalopp in Manderscheid und Waxweiler, dann 13. Cross-Serie

Prüm und Irrel sind lange von der Landkarte der Crossläufer verschwunden, aber an Startmöglichkeiten fehlte es den Querfeldeinläufern in der Eifel nicht. Der Schwerpunkt hat sich nur nach Osten, in die Vulkaneifel, verschoben. Sechs Rennen gibt es in den kommenden Monaten.

Crosslauf in der Eifel: Aufgalopp in Manderscheid und Waxweiler, dann 13. Cross-Serie
Foto: Holger Teusch

Die Eifel war und ist ein Eldorado für Crossläufer. Von der einstigen Bitburg-Prümer Crosslaufserie ist allerdings nur noch die Veranstaltung in Waxweiler am 30. November geblieben. Diese bietet zwar nur auf der 7,2-Kilometer-Distanz echte Crosslauf-Bedingungen, im Hauptrennen aber richtig: Es geht über schmale Pfade an steilen Abhängen entlang, über Brücken und extreme Steigungen hinauf. Auf dem Parcours dürften auch Anhänger des zurzeit immer beliebter werdenden Traillaufs ihren Spaß haben.

Aufgalopp zur Crosslauf-Saison in der Eifel ist bereits am kommenden Sonntag (17. November) beim Wiesencross in Manderscheid an der Nahtstelle zwischen Vulkaneifelkreis und Kreis Bernkastel-Wittlich. So richtig los geht es am 21. Dezember mit dem Start der Vulkaneifel-Serie in Ellscheid. Zum 13. Mal geht es bei vier Rennen nicht nur um Tagessiege, sondern auch darum, wer kontinuierlich gute Leistungen abrufen kann. Für die Serienwertung werden die drei besten von maximal vier Resultaten (Platzierungen) gewertet.

Die Strecke des ersten Vulkaneifel-Crosslaufs in Ellscheid gehört zu den abwechslungsreichsten der Region. Im Monatsrhythmus folgen die Rennen in Mehren, Gerolstein und Birgel. Nachdem am Rand des Gerolsteiner Stadtteils Roth in den vergangenen Jahren über einen Wiesenparcours gelaufen wurde, versprechen die Organisatoren des SV Gerolstein diesmal neue Strecken über Wiesen- und Feldwege und Eifelsteig-Pfade.

Bei Crossläufen hat es sich eingebürgert, neben einer Lang- (meist acht Kilometer, vergleichbar mit einem flachen Zehn-Kilometer-Straßenlauf), eine etwa halb so lange, sogenannte Mittelstrecke mit Jugendwertung für 16- bis 19-Jährige anzubieten. Außerdem gibt es Rennen für Nachwuchssportler, vom Kleinkind bis zum 15-jährigen Schüler. Start und Ziel mit Anmeldung, Umkleide- und Duschmöglichkeit befinden sich an den Sportplätzen der jeweiligen Orte.

Crossläufe in der Eifel 2013/14:

Sonntag, 17. November 2013: 4. Vulkancrosslauf Manderscheid
Veranstalter: SV Vulkan Manderscheid, Beginn: 13 Uhr, Mittelstrecke 4 km, Langstrecke 8600 Meter, Internet: www.lauf-anmeldung.de/VulkanCross13
Samstag, 30. November 2013: Crosslauf Waxweiler mit Kreismeisterschaft Bitburg-Prüm
Beginn 14 Uhr, Mittelstrecke 3600 Meter, Langstrecke 7200 Meter, Rita Brandenburg, Telefon 06554/420, E-Mail: BrandenburgR-Rita@web.de

13. Vulkaneifel-Crosslauf-Serie:
Samstag, 21. Dezember 2013: Ellscheid
SV Ellscheid, ab 14.15 Uhr, Mittelstrecke 4 km, Langstrecke 8 km, Dieter Ackermann, 06573/377, E-Mail: ackermanndieter@freenet.de , Internet: www.lauf-anmeldung.de/Anmeldung/EllscheidCross14
Sonntag, 19. Januar 2014: Mehren
SV Mehren, ab 12.30 Uhr, 3400 Meter, 8800 Meter, Hubert Eiden, 06592/4708, E-Mail: Hubert.Eiden@gmx.de , Internet: www.lauf-anmeldung.de/Anmeldung/MehrenCross14
Sonnstag, 16. Februar 2014: Gerolstein-Roth
Beginn 13 Uhr, 4 km, 8 km, Gudula Weber, 06591/4459, www.sv-gerolstein.de
Samstag, 22. März 2014: Birgel
Beginn 14 Uhr, 4 km, 8 km, Willy Oelert, 06597/5296, E-Mail: willy.oelert@altramotion.eu , www.vfl09juenkerath.de

Komplette Ausschreibung: http://www.lgvulkaneifel.de/app/download/8511845794/Ausschreibung+Cross-Lauf+2013-2014.pdf?t=1382553363