| 16:33 Uhr

Crosslauf
Landestitel für Lotta Schlund und Meulenwald-Team (Update)

 Monika Hübner, Marion Haas und Klaudia Klaus von der LG Meulenwald Föhren gewannen den Mannschaftstitel auf der Frauen-Langstrecke bei den rheinland-pfälzischen Crosslauf-Meisterschaften in Heltersberg
Monika Hübner, Marion Haas und Klaudia Klaus von der LG Meulenwald Föhren gewannen den Mannschaftstitel auf der Frauen-Langstrecke bei den rheinland-pfälzischen Crosslauf-Meisterschaften in Heltersberg FOTO: Wolfram Braun
Heltersberg. Trotz kleiner Vertretung gewannen die Crossläufer aus der Region Trier 13 Mal bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschafte in Heltersberg bei Kaiserslautern. Von Holger Teusch

Regen und Matsch bei den Rheinlandmeisterschaften in Trier, Sonne und Wärme bei bei den Landestitelkämpfen in Heltersberg. Anpassungsfähigkeit verlangte das Wetter zwischen den beiden Crosslauf-Meisterschaften innerhalb einer Woche von den Athleten. Nachdem es mit entsprechend vielen Startern beim Heimspiel 25 Titel gab, kam die sehr viel kleine Abordnung am vergangenen Samstag mit respektablen zwölf ersten Plätzen aus der Pfalz nach Hause. Die Resultate zusammenzutragen bedeutete allerdings Kleinstarbeit. 48 Stunden nach dem letzten Zieleinlauf gab es noch keine vollständige Ergebnislisten mit Zeiten. (Update 18.2.: Diese standen erst am Montagabend nach der Veranstaltung zur Verfügung. Link am Ende des Arikels.)

Lotta Schlund vom Post-Sportverein Trier (PST) bewies, dass sie die zurzeit beste Crossläuferin im Leichtathletik-Verband Rheinland ist. Mit fast einer Minute Vorsprung gewann die 24-Jährige über 4620 Meter in 16:43 Minuten auf der Mittel- statt wie ursprünglich geplant auf der Langstrecke. „Von der Konkurrenzsituation war das für Lotta besser“, sagt Trainer Marc Kowalinski. Dass Rheinlandmeisterin Sandra Teller (LG Maifeld-Pellenz/18:08) hinter Anna Clibret (Landau/17:42) nur Dritte wurde, zeigt Schlunds Dominanz.

Auf der Langstrecke über 9240 Meter wurde die Eisenberg startende Bernkastel-Kueser BBS-Studiendirektorin Sabine Rech Vizemeisterin (40:30) hinter der Heltersberger Lokalmatadorin Natascha Hartl (36:48). Die Seniorinnen der LG Meulenwald Föhren (LGM) mit Marion Haas (1. W55 in 36:33 Minuten), Monika Hübner (2. W50 in 45:02 Minuten) und Klaudia Klaus (2. W55in 48:05) sicherten sich nicht nur klar den W50/55-Mannschaftstitel, sondern waren auch altersklassenunabhängig bestes Frauenteam.

Ihr LGM-Teamkamerad Martin Müller musste sich in der Einzelwertung in 31:18 Minuten Tim Könnel (Heltersberg/29:19) und dem eritreischen Flüchtling Selama Tesfamariam Estopia (TV Alzey/30:35) geschlagen geben. Zusammen mit M55-Altersklassesieger Alwin Nolles (neunter Platz Gesamt in 36:04 Minuten) und dem M55-Zweiten Peter Nospes (39:07) führte Müller das LGM-Team zur Vizemeisterschaft. Nach dem hauchdünn verpassten Sieg auf Verbandsebene bei den 50- bis 59-Jährigen gewannen Nospes, Alwin und Thomas Nolles (3. M55 in 39:37) auf Landesebene Team-Gold.

Beim 15-jährigen Nachwuchs sorgten Rebecca Bierbrauer vom Verein Silvesterlauf Trier und Simon Quint von der LG Bernkastel-Wittlich für Einzeltitel. Zufrieden zeigte sich Kowalinski mit dem letzten Rennen der PST-Jugendlichen vor den deutschen Meisterschaften am zweiten März-Wochenende. „Für die Jungs war das ein gelungener Abschlusstest für Ingolstadt“, sagte der deutsche Crosslauf-Mannschaftsmeister von 2006. Abraham Wirtz und Abiib Abdi Nimaan kamen in 9:52 Minuten zeitgleich hinter dem Mainzer Sven Wagner über gut drei Kilometer als Zweite ins Ziel. Zusammen mit dem Viertplatzierten Johannes Hein (10:03) war die Teamwertung eine klare Beute für den PST.

Weitere Ergebnisse:

Weibliche Jugend 3080 m, U18: 2. Elisa Lehnert (PST) 11:56 Minuten. W15: 3. Pia Sauerwein (TG Konz) 12:55. W14: 3. Maren Spang 13:01, 7. Selma Delgardo 14:02.

Männliche Jugend 3080 m, U20: 4. Johannes Hein (PST) 10:03 Minuten, 8. Jonas Fischer (PST) 10:24, 10. Felix Moll (BW) 10:50. U18: 3. Constantin Fuchs (BW) 10:05 Minuten. M15: 4. Jan Gerth (Silvesterlauf Trier) 11:21 Minuten. M13: 5. Benjamin Wacht 12:52 Minuten (alle TuS Fortuna Saarburg)

Weitere Senioren-Landesmeister aus der Region Trier:

Seniorinnen 4620 m, W40: Julia Moll (BW) 18:48. W70: Irene Klas-Gundel (Spiridon Hochwald) 56:40.

Senioren 4620 m, M60: Richard Luxen 18:01 Minuten. 9240 m, M60: Viktor Lieder 38:23 (beide LG Vulkaneifel).

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-Sportverein Trier

Ergebnislink