| 20:25 Uhr

Crosslaufstart bei Traumwetter

216 Läufer kamen bei der Auftaktveranstaltung zur 41. Mosel-Crosslauf-Serie in Gladbach ins Ziel.
216 Läufer kamen bei der Auftaktveranstaltung zur 41. Mosel-Crosslauf-Serie in Gladbach ins Ziel. FOTO: Holger Teusch
Gladbach. Überraschungssieger und unerhofft traumhaftes Wetter gab es beim ersten Wertungslauf zur Mosel-Crosslauf-Serie 2016/17 in Gladbach. Straßenlaufschuhe statt Spikes waren die erste Wahl. Holger Teusch

Die Wiese, auf denen das durch eine Kadersichtung dezimierte Feld der Nachwuchsläufer seine Runden drehte, als auch der Waldboden zeigte sich weitgehend trocken. "In der Kurve, wo man zurück zum Ziel abbiegen musste, musste man gut aufpassen", erzählte Langstreckensieger Patrick Heim. Ansonsten sei er mit seinen normalen Laufschuhen gut zurecht gekommen.

Nach 26:42 Minuten für sieben Kilometer hatte der Läufer vom Sirona-Sportclub Morbach fast eine halbe Minute Vorsprung auf den zweitplatzierten Oliver Ewen (PST Trier/27:07). Den dritten Platz belegte Alwin Nolles. Der bereits 53-Jährige von der LG Meulenwald Föhren gehört seit drei Jahrzehnten zur erweiterten Spitze in der Region. Nachdem die ehemalige westdeutsche Meisterin Yvonne Jungblut (LT Schweich) trotz Meldung nicht antrat, sicherte sich Isabel Schönhofen den Sieg. Die aus Landscheid (Kreis Bernkastel-Wittlich) stammende 25-Jährige legte die sieben Kilometer durchs Gladbachtal in 31:10 Minuten zurück und distanzierte Andrea Wolsfeld (LT Schweich/33:42) und Christina Kappel (DRK-Sozialwerk/34:20) deutlich.

Bei sonnigen 15 Grad war auch auf der Mittelstrecke kurzes Laufdress angesagt. Wie auf über sieben Kilometer fehlte auch die als Favoritin gemeldete Jugend-DM-Teilnehmerin Christina Laubenstein (TG Konz). Statt dessen setzte sich die gegenüber 2015 stark verbesserte Vorjahresdritte Julia Moll (PSV Wengerohr) in 20:05 Minuten gegen die 16-jährige Miriam Trossen (SFG Bernkastel-Kues/21:14) durch. Den Spurt um den dritten Platz gewann Anna Meyer (TG Konz/22:33) gegen Aranka Alten (Tri Post Trier/22:34).

Bei den Männern musste sich über 4500 Meter der ehemalige Gladbach-Sieger und Senioren-DM-Medaillengewinner Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg/17:07) diesmal mit dem dritten Platz begnügen. Bei seinem ersten Start in der Altersklasse M30 (bei der jahresübergreifenden Mosel-Serie gelten bereits die Altersklasseneinteilungen von 2017) siegte Molls Vereinskamerad Martin Siebenborn (16:21) vor Benedikt Althoff (TuS Bengel/16:34).

Ergebnisse:

Frauen:
4500 m: 1. Julia Moll (PW/W40) 20:05 Minuten, 2. Miriam Trossen (SFG/U18) 21:14, 3. Anna Meyer (TG Konz) 22:33, 4. Aranka Alten (Tri Post Trier) 22:34, 5. Claudia Moser (W45) 24:06, 6. Lilo Hartenberger (W65) 24:37 (beide LAZ Birkenfeld). W20: Desirée Justinger (Powerd by Armand) 29:29. W35: Eva Maria Keßler (Wittlicher TV) 26:37. W50: Karina Kunst-Herges (SFG) 24:59.
7000 m: 1. Isabel Schönhofen (W20) 31:10, 2. Andrea Wolsfeld (LT Schweich/W30) 33:42, 3. Christina Kappel (DRK-Sozialwerk/W40) 34:20, 4. Marion Haas (LG Meulenwald Föhren/W50) 35:22, 5. Simone Jacoby (SV Lüxem) 36:22, 6. Gisela Thome (Spiridon Hochwald/W45) 36:26. W55: Klaudia Klaus (LG Meulenwald Föhren) 37:37. W60: Beatrix Bermes (Morscheid) 43:41. W65: Irene Klas-Gundel (Spiridon Hochwald) 44:47.

Männer:
4500 m: 1. Martin Siebenborn (PW/M30) 16:21 Minuten, 2. Benedikt Althoff (TB/M20) 16:34, 3. Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg/M45) 17:07, 4. Lucas Meyer (TG Konz/U20) 17:08, 5. Moritz Remlinger (TG Konz) 17:37, 6. Tobias Bußmer (PW) 17:59. U18: Maximilian Fuchs (Wittlicher TV) 20:36. M35: Christian Dietz (TuS Platten) 20:53. M40: Michael Frenzer (LT Schweich) 18:47. M50: Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 18:36. M55: Bernhard Pawelke (PW) 18:41. M60: Hermann Barten (LT Büdlich-Breit) 21:47. M65: Gerd Heiseler (SV Wittlich) 21:43. M75: Alfred Schinnerer (Birkenfeld) 27:27. M80: Peter Schröder (PW) 34:27.
7000 m: 1. Patrick Heim (Sirona-SC Morbach/M45) 26:42, 2. Oliver Ewen (PST Trier/M30) 27:07, 3. Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren/M50) 27:32, 4. Jena Nagel (Team getFit/M40) 27:56, 5. Johannes Müller (Tri Post Trier/M20) 28:03, 6. Christian Fieseler (Minderlittgen/Bikestore Klotten) 28:07. M35: Michael Comes (TB) 28:14. M55: Erwin Volz (PW) 29:52. M60: Toni Krämer (VfB Ahbach) 32:08. M65: Klaus Uebel (Idar-Oberstein) 33:52.

Mädchen:
U12, 800 m: 1. Emma Koppelkamm (SFG/W11) 3:07 Minuten, 2. Mia Louisa Schmitz (PW) 3:11, 3. Tamara Hayer (SFG/W10) 3:14, 4. Mara Sophie Schmitz (PW) 3:16, 5. Ann-Sophie Simon (PW) 3:19, 6. Maja Decker (TVM). W8: Eva Engel (PW) 4:22. W9: Anne Kirsch (SFG) 3:32.
U16, 1400 m: 1. Jana Klas (SV Wintrich/W14) 6:38, 2. Ida Kletke (TG Konz) 6:40, 3. Franka Port (SFG) 6:59, 4. Laura Nötzel (TVM/W13) 7:13, 5. Caecilia Senz (TVM) 7:20, 6. Alexia Streit (TB) 7:22.

Jungen:
U12, 800 m: 1. Niklas Krähling (SV Lüxem/M11) 3:22 Minuten, 2. Jonas Schnitzius (SFG) 3:24, 3. James Becker (PW/M10) 3:26, 4. Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier/M8) 3:27, 5. Fabian Drexler (Tri Post Trier) 3:28, 6. Simon Schnitzius (SFG) 3:30. M9: Tristan Weber (SFG) 3:51.
U16, 1400 m: 1. Constantin Fuchs (Wittlicher TV/M15) 5:13, 2. Nils Fischer (PW) 5:29, 3. Jean-Paul-Cossé (PW/M13) 5:52, 4. Lukas Schuh (M14) 6:09, 5. Simon Schneider 6:20, 6. Lukas Weyand (alle TVM). M12: Felix Simon (TB) 6:39.

Abkürzungen: PW = PSV Wengerohr, SFG = SFG Bernkastel-Kues, TB = TuS Bengel, TVM = TV Morbach

alle Ergebnisse