1. Sport
  2. Laufen

Der Letzte am Start ist der Erste im Ziel

Der Letzte am Start ist der Erste im Ziel

Als Fünfte des Gesamteinlaufs über zwölf Kilometer sorgte Tina Wessely von Spiridon Hochwald für das beste Resultat beim achten Zitronenkrämerlauf in Bekond. Auf den späteren Sieger Peter Klaus mussten die übrigen Teilnehmer beim Start warten.

Ups, wo ist denn die Startnummer? Als Peter Klaus zum Start des Zitronenkrämerlaufs kam, knapp 50-Jährige das notwendige Utensil für das Rennen an seiner Brust. Doch ein Wink zu Organisationsleiter Kaspar Portz, ein Sprint zum Auto und auch Peter Klaus war startklar. "So etwas ist mir noch nie passiert", sagte der Läufer von der LG Meulenwald Föhren.

Beirren ließ er sich dadurch aber nicht. In 50:20 Minuten siegte der Senior auf dem schwierigen Zwölf-Kilometer-Kurs klar vor den Schweichern Mike Thull (51:48) und Dirk Engel (52:04). Noch höher einzuschätzen ist auf dem Parcours mit dem mehr als zwei Kilometer langen Anstieg zum namensgebenden Zitronenkrämerkreuz Tina Wesselys Zeit von 52:16 Minuten. Damit ließ die Läuferin von Spiridon Hochwald Chiara Bermes (52:51) und Katrin Friedrich (53:26, beide PST Trier) allerdings nur knapp hinter sich. Auch über 6,5 Kilometer war mit Alwin Nolles ein Läufer der Altersklasse M50 der Schnellste.

Auf ein Startgeld verzichteten die Zitronenkrämerlauf-Ausrichter von Bekond aktiv. Zugunsten von Schulbauprojekten in Ruanda spendeten 122 Teilnehmer nach Angaben von Organisationsleiter Kaspar Portz mehr als 1000 Euro.

Ergebnisse:
(Platz 1-3, 6,5 km mit Nachwuchs-, 12 km mit Altersklassensiegern)

Frauen:
6,5 km: 1. Manuela Wall (LG Vulkaneifel) 31:12 Minuten, 2. Andrea Bruckmann (TG Konz) 32:19, 3. Ruth Then-Laurenz 38:25.
12 km: 1. Tina Wessely (SH/W40) 52:16, 2. Chiara Bermes (W20) 52:51, 3. Katrin Friedrich (W30) 53:26 (beide PST Trier). W25: Gisela Horlitz 1:08:27. W35: Carole Kiefer (Rote Laterne) 1:13:40. W45: Anja Schacherer (Bodystyle Trier) 1:03:47. W50: Marion Haas (LGM) 1:05:20. W55: Klaudia Klaus (LGM) 1:03:22. W65: Irene Klas-Gundel (SH) 1:27:29.

Männer:
6,5 km: 1. Alwin Nolles (LGM) 24:18 Minuten, 2. Benedikt Althoff (TuS Bengel) 24:40, 3. Manuel Lorenz (PST Trier) 26:47. U13: Joscha Petroephi 31:39. U15: Timo Ludwig 32:16 (beide SV Vecunda Bekond). U17: Dean Koch (DJK Helenenberg) 36:53.
12 km: 1. Peter Klaus (LGM) 50:20, 2. Mike Thull (M30) 51:48, 3. Dirk Engel (M45) 52:04 (beide LT Schweich). M20: Malte Büter 1:05:18. M25: Johannes Müller (Tri Post Trier) 52:58. M35: Alexander Ott (Rote Laterne) 53:04. M40: Armin Winkler (TuS Bengel) 1:01:53. M55: Frank Grobelny (SV Oberweis) 54:15. M60: Theo Hammann (SV Wintrich) 58:58. M70: Helmut Koltes (SH) 1:28:42.

Abkürzungen: LGM = LG Meulenwald Föhren, SH = Spiridon Hochwald