1. Sport
  2. Laufen

DM Senioren: Drei scheren aus aus dem Silber-Reigen

Erding : Drei scheren aus aus dem Silber-Reigen

Mit 14 Medaillen gab es so viel Edelmetall für die Senioren-Leichtathleten der Region Trier, wie seit 13 Jahren nicht mehr bei Deutschen Meisterschaften.

Zehn Medaillengewinner der Deutschen Senioren-Meisterschaften kommen in diesem Jahr aus dem Leichtathletikbezirk Trier. Manche, wie die dreimalige W-60-Bronzemedaillen-Gewinnerin (Hochsprung, Diskus- und Hammerwurf) Maria Johannes von der LG Bernkastel-Wittlich standen am vergangenen Wochenende im bayrschen Erding gleich mehrmals auf dem Podest, sodass insgesamt 14 Medaillen an Mosel und Saar sowie in die Eifel gehen. Auch Irmgard Mann vom Post-Sportverein Trier (PST) als Deutsche 1500-Meter-Meisterin der Altersklasse M 70 und Bernd Schumacher von der TG Trier als Hochsprung-Dritter bei den Über-75-Jährigen brachten wie Maria Johannes eine andere als silberne Medaillenfarbe nach Hause.

Die Deutschen Vizemeister dominieren unter den Edelmetallgewinnern der Region. Nicoll Richter (PST) musste sich über 100 Meter und 200 Meter der 45- bis 49-Jährigen jeweils Jennifer Gartmann aus dem Westerwald geschlagen geben. Ihre vier Jahre jüngere PST-Vereinskollegin Melanie Schröter gewann über 200 meter mit persönlicher Jahresbestzeit von 28,60 Sekunden W-40-Silber. Simone Bast (LG Bitburg-Prüm) musste sich im Diskuswurf der 40- bis 44-Jährigen mit 34,58 Metern nur der überragenden Lübeckerin Mareike Becker (38,60) geschlagen geben. Vielstarterin Vera Kletke von der TG Konz (wie Maria Johannes in vier Disziplinen dabei) krönte ihren DM-Auftritt mit Dreisprung-Silber der Altersklasse W 55.

Selbst Hans-Theo Nieder verschob sein silbernes Titeljubiläum und begnügte sich - unfreiwillig- mit M-70-Silber. Für den Hochspringer der LG Bitburg-Prüm war diesmal bei 1,35 Meter Schluss. Der 73-Jährige aus Herforst lässt weder frühmorgendliche Startzeit, noch Kälte oder die nasse und rutschige Anlaufbahn als Entschuldigung gelten. „Ich war wach, mir war warm, hatte lange Dornen unter den Schuhen, hab mich gut gefühlt, war auch in guter Form. Ich habe aber wahrscheinlich versäumt, beim Anlauf ausreichend Tempo zu machen und das in der Analyse vor Ort nicht bemerkt“, berichtet Nieder, der seit der Jahrtausendwende 24 nationale Seniorentitel gesammelt hat.

Aus der Reihe tanzte dafür seine LG-Kameradin Monika Geister. Mit den zweiten Plätzen im Diskus- und Speerwurf der Altersklasse W 75 sowie dem Titelgewinn im Hammerwurf steuerte die 75-Jährige aus Prüm als erfolgreichste Teilnehmerin der Region drei der 14 Medaillen bei.

Senioren-Leichtathletin Monika Geister von der LG Bitburg-Prüm brachte von den Deutschen Altersklassen-Meisterschaften eine goldene und zwei silberne Medaille mit nach Hause nach Prüm.
Senioren-Leichtathletin Monika Geister von der LG Bitburg-Prüm brachte von den Deutschen Altersklassen-Meisterschaften eine goldene und zwei silberne Medaille mit nach Hause nach Prüm. Foto: Holger Teusch

So viele gab auch vor 13 Jahren. Damals wurden die Deutschen Seniorenmeister noch an zwei Wochenenden ermittelt. In diesem Jahr gab es Kürzungen um Langstrecken- und Langhürden-Wettbewerbe. In der Altersklasse M 30 werden schon seit rund zehn Jahren keine nationalen Meister mehr ermittel. Das Problem: Für die Veranstaltung mit rund 1000 Teilnehmern sind nur schwer ausreichend (ehrenamtliche) Helfer und ein geeignetes Sportgelände zu finden. In Erding musste der Zeitplan gestrafft werden, weil man ohne Flutlichtanlage auf Tageslicht angewiesen war.

Ergebnisse:

Seniorinnen W 40, 100 m: 5. Melanie Schröter (PST) 14,05 Sekunden. 200 m: 2. Schröter 28,60 Sekunden. 800 m: 8. Anne Begemann-Crezelius (PST) 2:36,59 Minuten. Diskus (1 kg): 2. Simone Bast (BP) 34,58 m. W 45, 100 m: 2. Nicoll Richter (PST) 13,82 Sekunden. 200 m: 2. Richter 28,90 Sekunden. W 55 , 100 m: 6. Vera Kletke (TG Konz) 15,39 Sekunden. 200 m: 6. Kletke 32,60 Sekunden. Weit: 5. Kletke 3,79 m. Drei: 2. Kletke 8,40 m. W 60, Hoch: 3. Maria Johannes (LG Bernkastel-Wittlich) 1,09 m. Diskus (1 kg): 3. Johannes 22,98 m. Hammer (3 kg): 3. Johannes 31,65 m. Speer: 5. Johannes 18,29 m. W 70, 800 m: 4. Irmgard Mann (PST) 3:49,76 Minuten. 1500 m: 1. Mann 8:36,88 Minuten. W 75, Kugel (2 kg): 4. Monika Geister (BP) 7,84 m. Diskus (750 g): 2. Geister 19,45 m. Hammer (2 kg): 1. Geister 25,99 m. Speer (400 g): 2. Geister 15,50 m.

Senioren M 55, Kugel (6 kg): 10. Jürgen Weis (LG Bernkastel-Wittlich) 11,78 m. Diskus (1,5 kg): 6. Weis 37,76 m. M 70, Hoch: 2. Hans-Theo Nieder (BP) 1,35 m. M 75, Hoch: 3. Bernd Schumacher (TG Trier) 1,31.

Abkürzungen: BP = LG Bitburg-Prüm, PST = Post-Sportverein Trier

alle Ergebnisse