1. Sport
  2. Laufen

Doppelsieg bei Triathlon-Landesmeisterschaften

Doppelsieg bei Triathlon-Landesmeisterschaften

Doppelsieg für die Triathleten der Region bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzdistanz am vergangenen Sonntag: Beim 20. Rhein-Ahr-Triathlon in Remagen beelgten der Monzelfelder Jens Roth und der Trierer Andreas Theobald die ersten beiden Plätze.

Roth verteidigte damit erfolgreich seinen Titel. Der 24-Jährige kam nach 2,8 Kilometer Schwimmen mit der Strömung im Rhein nach 17:53 Minuten und damit mit einer halben Minute Vorsprung aus dem Wasser. Auf dem Rennrad (44 Kilometer in 1:05:31 Stunden) baute er seinen Vorsprung auf rund acht Minuten aus. "Ich wollte nicht in die Situation kommen, dass ich am Ende gegen Andy kämpfen muss", erklärte Roth seine Taktik. Denn den mit Abstand besten Lauf über 10,5 Kilometer absolvierte bei hohen Temperaturen in 40:04 Minuten Andreas Theobald. Der 20-Jährige von Tri-Post Trier kam 3:29 Minuten nach Roth (2:08:02 Stunden) als Vizemeister ins Ziel. Schnellste Frau aus der Region war als Achte in 2:27:17 Stunden Jana Dahlem (ebenfalls Tri-Post Trier). Es siegte die Mainzerin Nina Kuhn in 2:21:54 Stunden. Irmgard Lütticken sicherte sich als zweitbeste regionale Starterin in 2:41:13 Stunden (13.) den Titel bei den 45- bis 49-Jährigen.