1. Sport
  2. Laufen

Doppelsieg und dreifache Freude beim 20. Plattener Straßenlauf

Straßenlauf : Doppelsieg und dreifache Freude (Fotos)

176 Läufer erreichten beim 20. Straßenlauf in Platten das Ziel. Der LT Schweich stellte im Hauptlauf über zehn Kilometer die Sieger bei Frauen und Männern - und zwar gleich drei!

Die Zehn-Kilometer-Sieger beim Straßenlauf des TuS Platten tragen rot! Erstmals in der Geschichte des einzigen Straßenlaufs im Wittlicher Tal waren sowohl die schnellste Frau als auch der schnellste Mann aus einem Verein. Ganz korrekt: Die beiden Siegerinnen und der Sieger kamen am Freitagabend vom LT Schweich (LTS). Denn Michelle Bauer und Tine Hausmann folgten bis zur Ziellinie der Vorgabe von LTS-Trainer Dirk Engel, liefen als Vorbereitung auf die Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften im September in Saarbrücken nur im sogenannten Schwellenbereich und verzichteten auf einen Endspurt. Nach 42:16 Minuten liefen sie Hand in Hand ins Ziel. „Daran könnte man sich gewöhnen. Sonst habe ich immer einen Tunnelblick. Heute habe ich viel mehr von der Strecke mitbekommen“, sagte Hausmann zum vergleichsweise entspannten Lauf.

Von Kraft sparen konnte bei ihrem Vereinskameraden Matthias Adams keine Rede sein. Er habe alles gegeben, meinte der 32-Jährige. Zwei Kilometer vor dem Ziel schloss Adams zum bis dahin führenden Benedikt Althoff auf und wollte die Spitzenposition auch beim einzigen Anstieg der flachen Strecken, die weitgehend über den Maare-Mosel-Radweg führt, auf keinen Fall mehr hergeben. In 35:26 Minuten distanzierte Adams den sechs Jahre jüngeren Althoff (35:43). Der war im Ziel trotzdem zufrieden: „Das war ein spontaner Start. Ich habe gestern noch einen 16-Kilometer-Trainingslauf gemacht“, erklärte der junge Familienvater aus Zell. Entspannter ließen es wieder Philipp Hensel und Matthias Welther angehen. Adams Schweicher Vereinskollege und der Ironman-Triathlet aus dem nahe Wittlich teilten sich wie Bauer und Hausmann den Sieg bei den Männern den dritten Platz nach 38:01 Minuten Laufzeit.

 Michelle Bauer (rechts) und Tine Hausmann vom Lauftreff Schweich teilten sich den Zehn-Kilometer-Sieg beim 20. Straßenlauf in Platten.
Michelle Bauer (rechts) und Tine Hausmann vom Lauftreff Schweich teilten sich den Zehn-Kilometer-Sieg beim 20. Straßenlauf in Platten. Foto: Holger Teusch

Über fünf Kilometer war Martin Koller, obwohl mittlerweile 56 Jahre alt, in 18:02 Minuten am schnellsten. Der aus Wittlich stammende mehrfache Deutsche Seniorenmeister stand diesmal nicht für die nordrhein-westfälischen Rhein-Berg Runners, sondern mit einen Teil seiner Verwandtschaft aus dem Liesertal. Darunter auch Werner Koller. Der Vorsitzende des TuS Platten konnte sich über einen gelungenen Straßenlauf-Neustart freuen. 176 Läufer kamen nach zwei Jahren Corona-Pause ins Ziel.

Ergebnisse:

 Matthias Adams (LT Schweich) siegte über zehn Kilometer beim 20. Straßenlauf des TuS Platten.
Matthias Adams (LT Schweich) siegte über zehn Kilometer beim 20. Straßenlauf des TuS Platten. Foto: Holger Teusch

Frauen, 5 km: 1. Birgit Wagner (Wittlich) 22:23 Minuten, 2. Anne Kirsch (TuS Platten) 25:54, 3. Birgit Allmacher (TuS Bengel) 26:44.

10 km: 1. Michelle Bauer (W 30) und Tine Hausmann (W 40) beide 42:16 Minuten, 3. Simone Anell 45:42. W 45: Katja Leis 47:45 (alle LT Schweich). W 60: Christel Schneider (LT Esch) 1:04:30.

 Die Kollerbande mit dem aus Wittlich stammenden mehrfachen Deutschen Seniorenmeister Martin Koller an der Spitze (Startnummer 503) machte aus dem Plattener Fünf-Kilometer-Rennen ein Familientreffen.
Die Kollerbande mit dem aus Wittlich stammenden mehrfachen Deutschen Seniorenmeister Martin Koller an der Spitze (Startnummer 503) machte aus dem Plattener Fünf-Kilometer-Rennen ein Familientreffen. Foto: Holger Teusch

Männer, 5 km: 1. Martin Koller (Kollerbande) 18:02 Minuten, 2. Michael Comes (TuS Bengel) 18:35, 3. Constantin Fuchs (PST Trier) 19:17.

10 km: 1. Matthias Adams (LT Schweich/M 30) 35:26 Minuten, 2. Benedikt Althoff (Zell) 35:43, 3. Philipp Hensel (LT Schweich) und Matthias Welther (Wittlich) beide 38:01. U 20: Joshua Müller und Marvin Schlöder (beide TuS Platten) beide 53:22. M 40: Hendrik Haumann (TG Konz) 38:42. M 45: Roger Löwen (TuS Daun) 48:56. M 50: Dirk Engel (LT Schweich) 40:30. M 55: Markus Lex (LT Schweich) 47:34. M 60: Michael Zweynert 42:40. M 65: Reinhold Neukirch 48:00. M 70: Jürgen Freymuth (LG Vulkaneifel) 55:05. M 75: Reinhold Blum (SV Lüxem) 57:50.

Mädchen, 1 km: 1. Giovanna Engel (Tri Post Trier/W 13) 3:26 Minuten, 2. Finja Neukirch (TuS Platten/W 11) 3:50, 3. Katharina Götz (SFG Bernkastel-Kues) 3:55 W 8: Neeah Laitinen (TV Kröv) 4:14. W 9: Lena Becker (Wittlicher TV) 4:01. W 10: Victoria Stormanns (PSV Wengerohr) 4:00.

Jungen, 1 km: 1. Robel Mengs Debesay (Veldenz/M 10) 3:38 Minuten, 2. Cedric Götz (SFG Bernkastel-Kues/M 13) 3:42, 3. Jonah Laitinen (SG Mont Royal) 3:46. M 7: Neo Müller (TuS Platten) 4:10. M 8: Jakob Steffens 3:47. M 9: Maximilian Traut (TuS Platten) 3:56.

alle Ergebnisse