Eifel-Mittelstreckler Jakob Gieße läuft 800 Meter erstmals unter 1:55 Minuten

Eifel-Mittelstreckler Jakob Gieße läuft 800 Meter erstmals unter 1:55 Minuten

Rehlingen ist an Pfingsten gutes Pflaster für die Läufer aus Eifel-Mosel-Hunsrück-Region. Jakob Gieße überzeugte beim 51. Pfingstsportfest mit persönlicher 800-Meter-Bestzeit und sein Vereinskamerad Mirco Zenzen von der LG Vulkaneifel blieb im internationalen 1500-Meter-Feld deutlich unter der Vier-Minuten-Schallmauer.

Bestzeit über 800 Meter für Jakob Gieße beim 51. Pfingstsportfest in Rehlingen. Der 19 Jahre alte Mittelstreckler von der LG Vulkaneifel (LGV) blieb in 1:54,99 Minuten erstmals unter zwei Minuten. Schnell unterwegs war beim Traditionswettkampf im Saarland auch sein Vereinskamerad Mirco Zenzen. Der 21-Jährige belegte im international stark besetzten 1500-Meter-Rennen, das der ehemalige Junioren-Europameister Morhad Amdouni aus Frankreich in 3:40,24 Minuten vor vier Afrikanern gewann zwar mit dem 15. Platz zufrieden geben, kam in 3:57,01 Minuten aber auf weniger als drei Sekunden an seine persönliche Bestzeit (3:54,46) heran. Über 800 Meter der Frauen belegte die ehemalige, aus Manderscheid stammende LGV-Läuferin Kerstin Marxen (jetzt TSV Gomaringen) in 2:07,97 Minuten den fünften Platz. Im Rahmenprogramm konnte Maren Spang vom TuS Fortuna Saarburg über 800 Meter der Zehnjährigen in 2:54,96 Minuten sogar einen Altersklassensieg für die Teilnehmer aus der Region Trier erringen.

Ergebnisse