1. Sport
  2. Laufen

Eifelläufe feiern Silberjubiläum

Eifelläufe feiern Silberjubiläum

Vereinsübergreifende Trainingsläufe starten am 14. Oktober in 25. Saison.

Bollendorf Ursprünglich als Vorbereitung für den New-York-Marathon gedacht, sind die Eifelläufe längst nicht mehr nur etwas nur für Marathonläufer. In Ernzen startet am 14. Oktober die 25. Saison. Die lockeren, vereinsübergreifenden Trainingsläufe sind längst zum Dauerbrenner in der kalten Jahreszeit geworden. Gemeinsam werden Strecken zwischen fünf und mehr als 20 Kilometer Länge absolviert.
Die Eifelläufe sind keine Wettkämpfe, wird Peter de Winkel, der die Gesamtorganisation in die Hand genommen hat, nicht müde zu betonen. Erfahrene Läufer führen die Gruppen für unterschiedlich leistungsstarke Teilnehmer über die landschaftlich abwechslungsreichen Strecken. Das Einmalige an den Eifelläufen sind die wechselnden Strecken. Auch wenn sich mittlerweile ein weitgehend festes Team von örtlichen Organisatoren etabliert hat, ändern sich von Jahr zu Jahr die Streckenführungen, sodass es immer wieder Neues zu sehen gibt. Angeboten werden mindestens drei Gruppen, die unterschiedlich lange Strecken in unterschiedlichem Tempo zurücklegen. Eine Vereinszugehörigkeit ist ebenso wenig erforderlich wie eine Anmeldung oder ein Startgeld. Statt dessen kann ein Obolus ins Spendenschwein geworfen werden. 1600 Euro kamen im vergangenen Winter für soziale und andere Hilfsprojekte zusammen.
Eifellauf-Termine 2017/18:

Startzeit jeweils 14.30 Uhr
Samstag, 14. Oktober: Ernzen, Start Bollendorf, Grillplatz Hunolay, Brigitte Malambré, Tel. 06525/9336635; Samstag, 28. Oktober: Schönecken, Sportplatz, Hermann Schröder, 0160/98483055; Samstag, 4. November: Schleid, Sportplatz, Tine und Stephan Grengs, Tel. 06569/2479945; Samstag, 18. November: Waxweiler, Sportplatz, Rita Brandenburg, Tel. 06554/420; Samstag, 9. Dezember: Wolsfeld, Sportplatz, Hans-Peter Hau, Tel. 06568/551; Samstag, 16. Dezember: Kammerwald, Sportplatz Geichlingen, Reinhold Lempges, Tel. 06522/933566 oder Karl-Heinz Nieder, Telefon 06566/8640; Samstag, 30. Dezember: Oberweis, Parkplatz Schwimmbad, Hans Ollinger, Tel. 06527/1668 oder Ewald Nosbüsch, Tel. 0170/7825668; Samstag, 6. Januar: Wißmannsdorf, Sportplatz, Wolfgang Richter, Tel. 06527/933215; Samstag, 13. Januar: Dahlem, Sportplatz/Grillhütte, Christian Meyer, Tel. 0170/2381385; Samstag, 20. Januar: Ralingen, Sportplatz Godendorf, Matthias Wagner, Tel. 0173/5171521 oder Michael Keilen, Tel. 06585/992770; Samstag, 3. Februar: Mettendorf, Grundschule, Thomas Hoffmann, 06522/933887; Samstag, 17. Februar: Heilenbach, Birkenstraße 1, Evelyn und Arnold Schmitz, Tel. 06569/963322; Samstag, 3. März: Irreler Eifellauf mit Start in Echternach, Herbert Krämer, 06561/965620; Samstag, 17. März: Spangdahlem, Sportplatz, Christel und Herbert Heinz, Tel. 06565/4811; Samstag, 25. März: Bitburg, Bedhard/Amerikanische Liegenschaften, Guido Kirsch, Tel. 06561/3702
Am Freitag, 27. Oktober, ab 19 Uhr, bietet die Laufgemeinschaft im Stadion Bitburg-Ost einen Infoabend mit Schnuppertraining an. Daneben besteht jederzeit die Möglichkeit, beim regulären Training, dienstags, 19 Uhr, (ebenfalls Stadion Ost) vorbeizuschauen.
Weitere Infos im Internet:
www.eifellauf.de