1. Sport
  2. Laufen

Ein Bezirksrekord und zwei DM-Tickets beim Mehrkampf in Birkenfeld

Leichtathletik : Ein Bezirksrekord und zwei DM-Tickets

Hannah Schwind vom PST Trier hat den 18 Jahre alten Siebenkampf-Bezirksrekord er 14-Jährigen verbessert.

(teu) Der sowieso bei den Siebenkämpferinnen meist ungeliebte 800-Meter-Lauf wurde am Sonntagnachmittag in Birkenfeld fast zum Schwimmwettbewerb. Der Regen konnte Hannah Schwind auf dem Weg zum Siebenkampf-Bezirksrekord der Altersklasse W 14 auch nicht mehr aufhalten. Nach den abschließenden zwei Stadionrunden, für die sie 2:34,37 Minuten benötigte war klar: Nach knapp 18 Jahren ist der Mehrkampf-Rekord der 14-Jährigen von Jennifer Jüngling Geschichte. Im Herbst 2003 hatte die Sportlerin der LG Bernkastel-Wittlich 3525 Punkte erzielt. Schwind sammelte 46 Punkte mehr (3571). Die DM-Norm von 3400 Punkte: kein Thema. Die gute 800-Meter-Zeit der Nachwuchsathletin des Post-Sportvereins Trier (PST) war aber auch nötig. Rund 100 Punkte machte Schwind so gegenüber Jüngling gut.

Gestartet war der Schützling von Trainer Jochen Staebel mit guten, aber nicht optimalen 12,93 Sekunden über 80 Meter Hürden. Gleich zweimal blieb Schwind an den Hindernissen hängen, was ihr laut Staebel ein dickes Knie einbrachte. Trotzdem erzielte sie mit 1,58 Metern im Hochsprung, 9,92 Metern mit der Drei-Kilo-Kugel und mit dem 500-Gramm-Speer (26,13 Meter) persönliche Bestleistungen. 13,34 Sekunden über 100 Meter und 4,83 Meter im Weitsprung rundeten ihr Ergebnis ab, mit dem sie momentan deutschlandweit an dritter Stelle in der W-14-Siebenkampf-Jahresbestenliste steht. Angeführt von Schwind sammelte das von Greta Sonnenberg (3042 Punkte) und Frida Keller (2733) komplettierte PST-Team 9346 Punkte.

Die ebenfalls 14-jährige Mara Sophie Schmitz blieb mit 3027 Punkten zwar klar unter der DM-Norm, das war aber auch gar nicht das Ziel der für Idar-Oberstein startenden Leichtathletin aus Salmtal. Denn mit ihrer 800-Meter-Zeit von 2:23,77 Minuten hakte sie die für den Blockfünfkampf Lauf geforderte Zusatznorm (2:28,00) klar ab. Die eigentliche Mehrkampfnorm hatte Schmitz bereits eine Woche mit 2424 Punkten um 99 Zähler überboten.

Einen Mehrkampf absolvierte auch Lilian Thomas im nordrhein-westfälischen Kreuztal. Innerhalb von dreieinhalb Stunden lief die ebenfalls 2007 geborene Nachwuchssportlerin von der LG Bernkastel-Wittlich 100 Meter (13,73 Sekunden), sprang 1,44 Meter hoch und 4,57 Meter weit und erzielte 28,60 Meter im Speerwurf. Herausragend ihre 10,68 Meter im Kugelstoßen. Damit steht das Mädchen aus Morbach an 13. Stelle der nationalen W-14-Jahresrangliste.