1. Sport
  2. Laufen

Erst dritter Platz, dann Sieger

Erst dritter Platz, dann Sieger

Ein bisschen wie ein Test für den Kröver Mitternachtslauf gestaltete sich der Kirmeslauf in Bergweiler. Dominik von Wirth wiederholte seinen Vorjahressieg bei dem Nachtrennen.

 Dominik von Wirth von der TG Konz (links) wiederholte beim Kirmeslauf in Bergweiler bei Wittlich vor Josef Maas aus Brauneberg seinen Vorjahressieg über 8,5 Kilometer.
Dominik von Wirth von der TG Konz (links) wiederholte beim Kirmeslauf in Bergweiler bei Wittlich vor Josef Maas aus Brauneberg seinen Vorjahressieg über 8,5 Kilometer. Foto: Holger Teusch

Der 20-Jährige von der TG Konz stellte sich dabei am ersten Samstagabend in Mai einer besonderen Herausforderung. Nur vier Stunden zuvor hatte von Wirth beim Ruwer-Riesling-Lauf in Mertesdorf über zehn Kilometer in 35:01 Minuten den dritten Platz im Gesamteinlauf belegt. In Bergweiler traf der Rheinland-Juniorenmeister auf den hartnäckig Widerstand leistenden Senior Josef Maas, der auf der ersten der drei zu absolvierenden Dorfrunden ein hohes Tempo vorlegte. Auf dem letzten Drittel setzte sich von Wirth ab und siegte in 32:21 Minuten. Der 56 Jahre alte Brauneberger Maas belegte in 32:59 Minuten den zweiten Platz vor Benedikt Pauli (37:44). Der 18-Jährige vom PSV Wengerohr war zuvor ebenfalls in Mertesdorf gestartet. Bei den Frauen teilte sich das Trio Elke Berhard, Rita Lautwein und Elke Leinen vom SV Lüxem in 49:49 Minuten den Sieg.