1. Sport
  2. Laufen

Erst Firmenlauf-Zweiter, dann Landesmeister

Erst Firmenlauf-Zweiter, dann Landesmeister

Yannik Duppich von der LG Vulkaneifel und Fynn Favier von der TG Konz waren am vergangenen Samstag bei den Landesmeisterschaften der Frauen, Männer und U18-Jugend die einzigen Titelgewinner aus der Region.

Beim Koblenzer Firmenlauf über fünf Kilometer, war am Freitagabend unter 14 713 Teilnehmern nur der Kenianer Evans Kiprotich Koskei über fünf Kilometer in 15:08 Minuten schneller als Yannik Duppich. Keine 24 Stunden später ließ der 24-Jährige von der LG Vulkaneifel (LGV) auf der gleichen Distanz im Stadion von Saulheim die gesamte rheinland-pfälzische Konkurrenz hinter sich. 15:35,73 Minuten reichten Duppich zum Sieg. Mit fünf Firmenlauf-Kilometern in 15:32 Minuten (vierter Platz) in den Beinen musste sich sein Vereinskamerad Mirco Zenzen als 1500-Meter-Titelverteidiger in 4:04,07 Minuten nur Marius Meyfarth aus Hassloch (4:00,80) geschlagen geben.

Weniger als die Hälfte der Titel wie vor einem Jahr (fünf) gewannen die Leichtathleten der Region diesmal bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Bei der U18 steuerte Fynn Favier von der TG Konz als Überraschungssieger im Diskuswurf mit 38,73 Metern den einzigen ersten Platz bei. Klasse Leistungen gab es aber auch bei Vizemeistern wie Dominik Werhan vom Post-SV Trier, der sich über 800 Meter der Männer in 1:56,82 Minuten nur dem gebürtigen Äthiopier Abdi Uya Hundesa (LG Lahn-Aar-Esterau/1:51,65) beugen musste. Werhans Vereinskameradin Chiara Bermes wurde im stark besetzten Rennen der Frauen in 2:20,35 Minuten Fünfte.

Nach vorsichtigem Beginn blieb Tarek Bakali von der LG Bernkastel-Wittlich über 400 Meter Hürden zum zweiten Mal unter 57 Sekunden. Höher als sein Vereinskamerad Jamal Hassane (1,89 Metern) sprang bei den unter 18-Jährigen nur der Mainzer Tomas Janda (1,95). Hassane wurde auch im Weitsprung mit 6,32 Metern Vizemeister. Über 400 Meter der U18 entschied der Westerwälder Darius Mann (52,47 Sekunden) erst auf den letzten 20 Metern das Duell mit Patrick Baum (52,77) für sich. In der U18-Dreisprung-Konkurrenz kam nur der Nussdorfer Marcel Münch mit 12,18 Metern weiter als Aaron Strupp (TG Konz). Insgesamt gab es elf Medaillen für LG Bernkastel-Wittlich, LG Vulkaneifel, Post-SV Trier und TG Konz.

Ergebnisse:

Frauen, 800 m: 5. Chiara Bermes (PST) 2:20,35 Minuten.

Männer, 200 m: 16. Alexander Leidinger (PST) 24,65 Sekunden. 400 m: 7. Jakob Gieße (LGV) 52,52 Sekunden. 800 m: 2. Dominik Werhan (PST) 1:56,82 Minuten, 3. Gieße
58,56, 4. Simon Fischer (LGV) 1:59,05, 10. Jürgen Hein (PST/M40) 2:14,79. 1500 m: 2. Mirco Zenzen (LGV) 4:04,07 Minuten. 5000 m: 1. Yannik Duppich (LGV) 15:35,73 Minuten. 400 m Hürden: 2. Tarek Bakali (BW) 56,99 Sekunden.

Weibliche Jugend U18, 100 m: 11. Anna Thielen (LG Bitburg-Prüm) 13,24 Sekunden (Vorlauf 13,16). 200 m: 10. Thielen 27,74 Sekunden. Weit: 15. Thielen 4,70 m.

Männliche Jugend U18, 200 m: 16. Fabian Gierens (BW) 25,96 Sekunden. 400 m: 2. Patrick Baum (BW) 52,77 Sekunden. 110 m Hürden: 5. Fynn Favier (TGK) 16,10 Sekunden, 6. Johannes Bührmann (BW) 16,60. 400 m Hürden: 3. Aaron Strupp (TGK) 1:05,75 Minuten. Hoch: 2. Jamal Hassane (BW) 1,89 m, 4. Strupp 1,83, 8. Favier 1,65. Weit: 2. Hassane 6,32 m, 12. Cameron Laubenstein (TGK) 5,33. Drei: 2. Strupp 11,90 m, 4. Laubenstein 11,26. Kugel: 7. Bührmann 11,56 m. Diskus: 1. Favier 38,73 m.

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, LGV = LG Vulkaneifel, PST = Post-SV Trier, TGK = TG Konz

Ergebnisse Rheinland-Pfalz-Meisterschaft
Ergebnisse Koblenzer Firmenlauf