Erster Heimsieg beim Ellscheider Mürmeslauf

Erster Heimsieg beim Ellscheider Mürmeslauf

Nach 20 Jahren gab es am vergangenen Samstag beim Mürmeslauf den ersten Sieg einer Läuferin des ausrichtenden SV Ellscheid über zehn Kilometer. Vadim Penner vom HSC Gamlen dominierte im Haupt- und Jedermannslauf.

Mit Michelle Bauer setzte sich auf der Landschaftslaufstrecke, die auch das Naturschutzgebiet Mürmes streift, das dem Lauf seinen Namen gibt, erstmals eine Lokalmatadorin durch. Die 25-Jährige siegte nach zehn Kilometern in 42:03 Minuten deutlich vor Esther Hausen-Margraff (ALV Mainz/45:55). Bei den Männern dominierte Vadim Penner. Der 42-Jährige vom HSC Gamlen gewann zunächst quasi zum Warmlaufen den Jedermannlauf über 4,8 Kilometer in 17:26 Minuten. Dann distanzierte er auf der mehr als doppelt so langen Strecke den ehemaligen Sieger (2013) Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) in 36:15 Minuten um fast eine Minute. Mit 144 im Ziel registrierten Teilnehmern kamen zu Beginn der dritten Dekade der Laufveranstaltung so wenige Sportler zum Ellscheider Sportplatz, wie noch nie.

Ergebnisse

Mehr von Volksfreund