1. Sport
  2. Laufen

Favoriten gewinnen Obere-Kyll-Crosslauf

Favoriten gewinnen Obere-Kyll-Crosslauf

Mit Siegen von Tina Marxen und Enrico Zenzen auf der Lang- sowie Meike Hammer und Gregor Witzel auf der Mittelstrecke endete der Obere-Kyll-Crosslauf des VfL Jünkerath in Birgel. 174 Läufer (mit Bambini 190) kamen beim letzten der vier Wertungsläufe zur Vulkaneifel-Crosslauf-Serie ins Ziel.

 Gregor Witzel von der LG Vulkaneifel (rechts) setzte sich beim Obere-Kyll-Crosslauf über vier Kilometer gegen seinen Vereinskameraden Mirco Zenzen durch.
Gregor Witzel von der LG Vulkaneifel (rechts) setzte sich beim Obere-Kyll-Crosslauf über vier Kilometer gegen seinen Vereinskameraden Mirco Zenzen durch. Foto: Holger Teusch
 Meike Hammer aus Gerolstein war in Birgel schnellste Frau über vier Kilometer.
Meike Hammer aus Gerolstein war in Birgel schnellste Frau über vier Kilometer. Foto: Holger Teusch
 Die steile Böschung, die in Birgel alle Crossläufer jahrelang hinunterlaufen mussten, wird beim Silberjubiläum am 22. März 2014 aus der Strecke genommen und umgangen.
Die steile Böschung, die in Birgel alle Crossläufer jahrelang hinunterlaufen mussten, wird beim Silberjubiläum am 22. März 2014 aus der Strecke genommen und umgangen. Foto: Holger Teusch
 Enrico Zenzen vom PST Trier feierte in Birgel seinen vierten Langstrecken-Sieg in Folge in der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie.
Enrico Zenzen vom PST Trier feierte in Birgel seinen vierten Langstrecken-Sieg in Folge in der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie. Foto: Holger Teusch

Über acht Kilometer enteilten mit Tina Marxen von der LG Vulkaneifel (LGV) und Enrico Zenzen vom Post-Sport-Telekom Trier die beiden Langstrecken-Gesamtsieger der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie der Konkurrenz. Bei den Männern hatten Dennis Oelert (LGV) und der ehemalige Sieger Ralf Hüls (TSV Neuburg) keine Chance gegen Zenzen.Dessen jüngerer Bruder sicherte sich auf der Mittelstrecke zwar den Vulkaneifel-Serien-Gesamtsieg, musste den Tagessieg über vier Kilometer allerdings seinem LGV-Vereinskameraden Gregor Witzel überlassen. Bei den Frauen gewann die Jugendliche Elena Bender die Mittelstrecken-Serienwertung. Aber auch die 17-Jährige feierte in Birgel keinen Tagessieg. In 16:35 Minuten war ihre LGV-Vereinskameradin Meike Hammer 26 Sekunden schneller.