Favoriten sichern sich in Breit Gesamtsiege in der Mosel-Crosslauf-Serie

Favoriten sichern sich in Breit Gesamtsiege in der Mosel-Crosslauf-Serie

Ohne Tagessieg blieben Marion Haas, Pia von Keutz, Marc Raßkopf und Lutz Kohlhaas beim fünften und letzten Wertungslauf zur 35. Mosel-Crosslauf-Serie in Breit. Trotzdem sicherten sie sich die ersten Plätze in der Serien-Gesamtwertung auf der Mittel- beziehungsweise Langstrecke.

Bei den Frauen dominierten am ersten Samstag im Februar Judith Olinger und Michaela Schedler das Geschehen. Die 26 Jahre alte Olinger vom Post-Sport-Telekom Trier (PST) entschied zunächst die Kurzdistanz von 4,2 Kilometern im Sprint vor der bereits vor dem Finallauf als Mosel-Serien-Siegerin feststehenden Pia von Keutz (TG Konz). Gegen die ehemalige DM-Dritte Michaela Schedler (LG Regensburg) hatte Olinger über 7,5 Kilometer anschließend aber keine Chance. Ihre ehemalige Vereinskameradin (2005 startete Schedler für den PST) siegte mit fast zwei Minuten Vorsprung. Marion Haas (TV Rachtig) wurde zwar nur Sechste, nach drei Siegen in Folge zu Beginn der ältesten rheinland-pfälzischen Crosslauf-Serie reichte das der 47-Jährigen allerdings zum Gesamtsieg.Noch fast eine Minute mehr Zeit hätte sich Marc Raßkopf für die drei Crosslauf-Runden über den tief aufgeweichten Parcours nehmen können. Ein zweiter Platz reichte den 32-Jährigen vom Trierer Citysport-Team für den Serien-Gesamtsieg. In Breit war nur Thomas Koch (SV Wintrich) schneller. Der 34-Jährige teilt sich in der Langstrecken-Serienwertung damit den zweiten Platz mit Dominik von Wirth, der über 7,5 Kilometer nur Fünfter wurde.

Der Konzer feierte in Breit über 4200 Meter allerdings seinen zweiten Tagessieg in der Mosel-Serie. Lutz Kohlhaas konnte der 20-Jährige aber nicht mehr vom ersten Serien-Platz auf der Mittelstrecke verdrängen. Der 38-Jährige von der Spielvereinigung Wildenburg wurde mit fast einer halben Minute Rückstand Zweiter. Auf der Langstrecke kam von Wirth mit dem tiefen Untergrund allerdings nicht mehr zurecht.

Endstand Mosel-Cross-Serie:

Gesamtwertung Mittelstrecke:

Männer:

Lutz Kohlhaas Spvgg. Wildenburg 6

Dominik von Wirth TG Konz 7

Steffen Plein PSV Wengerohr 13

Frauen:

Pia von Keutz TG Konz 4

Laura Schmitt SFG Bernkastel-Kues 8

Manuela Humm TuS Platten 22

Gesamtwertung Langstrecke:

Männer:

Marc Raßkopf Citysport-Team Trier 6

Dominik von Wirth TG Konz 10

Thomas Koch SV Wintrich 10

Frauen:

Marion Haas TV Rachtig 7

Alwine Staudt TV Hermeskeil 10

Wertungsmodus: Die besten vier von maximal fünf Platzierungspunkten werden addiert. Je geringer die Summe, desto besser.