TV-Serie mit Aktiv und sicher auf dem Rad: Teil vier

TV-Serie : So machen Sie Ihr Fahrrad sicher für den Straßenverkehr

Als Sportgerät darf ein Fahrrad gerne leicht und spartanisch ausgestattet sein. Wer aber sicher unterwegs sein will, sollte auf wichtige Details nicht verzichten.

Der Frühling ist da – ab aufs Fahrrad! Doch einfach auf den Drahtesel schwingen und los? Mit Blick auf die eigene Sicherheit ist hiervon abzuraten. „Egal, ob Sie den Winter hindurch gefahren sind oder das Rad gerade wieder aus dem Keller holen: Es empfiehlt sich, das Fahrrad im Frühling einmal durchzuchecken, um sicher unterwegs zu sein“, so die Empfehlung von Floriane Lewer vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Um es sicher ans angestrebte Ziel zu schaffen, sollten einige technische Aspekte beachtet werden. Der TV hat zusammengestellt, was nach der Straßenverkehrszulassungsverordnung (StVZO) vorgeschrieben und was darüber hinaus empfehlenswert ist.

VORGESCHRIEBEN

1. Rücklicht und Rückstrahler:
Einer der häufigsten Gründe für Unfälle mit Beteiligung von Fahrrädern ist fehlende oder mangelhafte Beleuchtung. Das Gesetz schreibt ein Rücklicht sowie einen Großflächen-Rückstrahler am Fahrrad vor. Um bestmöglich erkannt zu werden, ist auch die Farbe normiert: Rot.

2. Rückstrahler an den Pedalen:
Auch an den Pedalen sind Rückstrahler Pflicht. Laut Gesetz werden an jedem Pedal zwei Rückstrahler benötigt. Die gesetzlich normierte Farbe ist hier Gelb.

3. Speichenrückstrahler:
Die Räder sollen bei Dunkelheit gesehen werden, auch von der Seite: Je Rad schreibt der Gesetzgeber deshalb zwei Speichenrückstrahler in Gelb vor, die nach beiden Seiten reflektieren.

4. Dynamo:
Bis 2013 war ein Dynamo vorgeschrieben. Viele Radler sind inzwischen jedoch mit Batterie- oder Akkulichtern unterwegs. Keine Angst - inzwischen ist auch dies gestattet.

  • Gutes Rad muss nicht teuer sein: ADFC veranstaltet Gebrauchtmarkt
  • Fahrradmarkt vor dem Radhaus
  • Gebrauchte Räder zu verkaufen

5. Rückstrahler und Scheinwerfer:
Sehen und gesehen werden: Ein Scheinwerfer und ein Reflektor vorne am Fahrrad sind Pflicht. Beide müssen Weiß strahlen.

6. Helltönende Klingel:
Nicht nur optisch, sondern auch akustisch muss man auf sich aufmerksam machen können. Hierfür ist eine Klingel Pflicht, die einen hellen Ton erzeugen muss, der gut hörbar ist.

7. Zwei unabhängig voneinan­der­ wirkende Bremsen:
Vorgeschrieben, aber auch absolut notwendig, sind die Bremsen. Bei ihnen ist es wichtig, dass sie unabhängig voneinander wirken. Fällt eine der beiden aus, kann die andere einspringen und bringt den Radler trotzdem sicher zum Stehen. Üblich sind Vorder- und Rückbremse, bei Kindern werden eine Hand- und eine Rücktrittbremse empfohlen.

EMPFEHLENSWERT

8. Schutzbleche
Um nicht nur sicher, sondern auch nicht zu schmutzig von der Radtour heimzukehren, sind Schutzbleche vorne und hinten empfehlenswert. Sie verhindern, dass Wasser oder Schmutz auf den Körper spritzt.

9. Kettenschutz
Gerät Kleidung in die Kette, kann das zu Stürzen führen, mit schmerzhaften Folgen. Um dies zu verhindern, sollte ein Kettenschutz angebracht werden.

10. Rahmenschloss und ein zusätzliches Schloss:
Ein Fahrrad will nicht nur sicher, sondern auch gesichert sein. Hierfür empfiehlt sich ein Rahmenschloss. Schnell abgeschlossen sorgt es dafür, dass niemand mit dem Rad davonfahren kann.

Sieht gut aus, ist aber laut Straßenverkehrszulassungsverordnung so nicht erlaubt. Mit unserer Checkliste finden Sie die Fehler. Foto: dpa/Henning Kaiser

Wer sich also mit seinem Fahrrad sicher und ohne das Risiko, von der Polizei angehalten zu werden, in den Straßenverkehr begeben will, sollte diese technische Checkliste abhaken. Laut Floriane Lewer können die meisten kleineren Reparaturarbeiten von erfahrenen Schraubern selbst erledigt werden. „Wer sich aber unsicher ist, sollte lieber einen professionellen Fahrradhändler aufsuchen und die Überprüfung seines Zweirads von einem Fachmann durchführen lassen. Dort gibt es häufig spezielle Angebote für den Frühjahrscheck“, sagt die Sprecherin des ADFC. Nach dieser Kontrolluntersuchung des Drahtesels kann der aktive Frühling mit Sicherheit kommen. Und wenn dann auch noch das Wetter stimmt ...

Mehr von Volksfreund