Geherin Seeger Sechste - Linke schafft WM-Norm

Geherin Seeger Sechste - Linke schafft WM-Norm

Melanie Seeger hat beim Geher-Europacup in Olhao in Portugal den sechsten Platz belegt. Die Potsdamerin benötigte für die 20 Kilometer 1:32:13 Stunden. Es gewann Weltrekordlerin Vera Sokolowa in 1:30:01.

„Ich wollte unbedingt Dritte werden. Ich bin erst mit den Russinnen mitgegangen, bin aber zu schnell geworden“, ärgerte sich die 34-jährige Seeger. „Als die anderen von hinten kamen, bin ich total fest geworden. Ich wollte schon aufhören, habe mich dann aber noch einmal aufgerappelt.“

Bei den Männern jagten André Höhne und Carsten Schmidt ohne Erfolg die WM-Norm: Die beiden Berliner gaben bei Kilometer 13 beziehungsweise 15 auf, die für die WM Ende August in Daegu/Südkorea geforderten 1:22:15 Stunden zu erreichen. Den Sieg holte sich der Russe Stanislaw Emeljanow (1:23:27).

Hingegen erfüllte Potsdamer Christopher Linke die WM-Norm über 50 Kilometer: In der persönlichen Bestzeit von 3:52:55 Stunden wurde 22-Jährige Vierter und blieb damit klar unter den geforderten 3:54:00 Stunden. Hier siegte der Russe Denis Nischegorodow in 3:45:45. Linke hatte im April in Taicang/China mit 1:20:51 Stunden bereits die Vorgabe über 20 Kilometer unterboten.

Mehr von Volksfreund