1. Sport
  2. Laufen

Gelingt Vater und Tochter das Ormont-Doppel?

Inklusionslauf in Ormont : Gelingt Vater und Tochter das Ormont-Doppel?

Beim 31. Ormonter Volkslauf könnten zwei erste Plätze im Hauptlauf erstmals in einer Familie bleiben.

(teu) Celine Schneider und ihr Vater Norbert heißen am Pfingstmontag (6.6.) beim 31. Volkslauf des FC Ormont die Favoriten. Die Frage ist nur, auf welcher Strecke. Denn das Familienduo ist sowohl für die 4,6-Kilometer-Strecke als auch für die doppelte Distanz gemeldet. Doch beide Wettbewerbe werden zusammen um 17 Uhr auf dem Waldsportplatz von Ormont gestartet. Der Senioren-Europameister im Berglauf und die NRW-Jugendmeisterin über 5000 Meter müssen sich also entscheiden. Egal, wie sie sich entscheiden, ein Familien-Doppelsieg ist greifbar nah.

Außer 4,6- Kilometer- und 9,2-Kilometer-Lauf bietet der FC Ormont ab 14.30 Uhr nach zwei Jahren Corona-Pause auch wieder Schülerläufe über einen Kilometer (Jahrgänge 2011-14) und zwei Kilometer (2007-10) sowie einen Bambinilauf über etwa 300 Meter (2015-21) an. Besonderheit der Veranstaltung ist um 16 Uhr der sogenannte Lauf der Inklusion, bei dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigung einen Kilometer gemeinsam zurücklegen.

Anmeldungen für den Ormonter Volkslauf sind online (www.fc-ormont.de) und telefonisch (06557/901850) sowie am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich.