1. Sport
  2. Laufen

Gesa Krause Deutschlands Läuferin des Jahres

Laufen : Gesa Krause zum vierten Mal Deutschlands Läuferin des Jahres

Seit 2012 werden Deutschlands Läufer des Jahres mittels einer Online-Umfrage ermittelt. Seit sie 2015 WM-Dritte über 3000 Meter Hindernis wurde, hat Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) in jedem Jahr die meisten Stimmen bekommen.

Je älter das Jahr, desto häufiger die Auszeichnungen: Hindernislauf-Europameisterin Gesa Felicitas Krause ist am vergangenen Samstag in Krombach zum vierten Mal in Folge als Deutschlands Profi-Läuferin des Jahres geehrt worden. Die 26-Jährige vom Verein Silvesterlauf Trier setzte sich in der Publikumswahl mit einem Drittel der Stimmen gegen die Nachwuchshoffnungen Alina Reh (Ulm, 24 Prozent, EM-Vierte 10 000 Meter) und die zweimalige Trierer Silvesterlauf-Siegerin Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen, 14 Prozent) durch. Bei den männlichen Profis gewann der deutsche Marathonmeister Tom Gröschel (Rostock, 36 Prozent) vor Europacup-Sieger Richard Ringer (Friedrichshafen, 18,3 Prozent) und dem deutschen Jahresbesten im Marathon Arne Gabius (Bottwartal, 17,8 Prozent).