1. Sport
  2. Laufen

Gleiche Strecke, neuer Termin für Trierer Berglauf

Gleiche Strecke, neuer Termin für Trierer Berglauf

Gleiche Strecke, gleicher guter Zweck, neuer Termin: Der einzige Berglauf in der Region findet am Freitag, 15. Juni um 19.30 Uhr zum 24. Mal zugunsten der Trierer Sportstiftung auf der Kreisstraße zwischen Fell und Thomm statt.

Gleiche Strecke, neuer Termin für Trierer Berglauf
Foto: Holger Teusch
Gleiche Strecke, neuer Termin für Trierer Berglauf
Foto: Holger Teusch

Auf der 3390 Meter langen Strecke sind 211 Höhenmeter zu überwinden. Die durchschnittliche Steigung beträgt folglich 6,21 Prozent. Alle Einnahmen des sogenannten Kandi-Malz-Berglaufs kommen über die vom ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur des Triererischen Volksfreunds Horst Lachmund gegründete Sportstiftung unschuldig in wirtschaftliche Not geratenen Sportler aus der Region zugute.

Geändert haben sich nur die Rahmenbedingungen. Die Startnummernausgabe erfolgt nun zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr in Fell (Silvanussaal im Winzerkeller) statt im Thomm. Der Gesamtsieger wird bei der Siegerehrung auf dem Feller Schulvorplatz weiterhin in Kandi Malz aufgewogen.

Der Ortswechsel vom Ziel- zum Startort ergab sich nach dem Aus für das (Auto-)Bergrennen auf der gleichen Strecke. Danach stand zunächst auch ein großes Fragezeichen vor der Zukunft des Berglaufs der Region. Doch die Organisatoren des Racing Teams Trier schlossen sich dem 20-Stunden-Radmarathon des SV Fortuna Fell und des SV Vecunda Bekond an, das einen Tag später den gleichen Berg hinauf führt. Dadurch ergeben sich Synergien bei Streckenabsperrung und Infrastruktur wie Duschen und Siegerehrung. Vorteil auch für die Kinder: Der Nachwuchs kann um 18 Uhr einen Kilometer in der Ortslage von Fell ohne große Steigungen laufen (Teilnahme kostenlos).

Anmeldung und Information telefonisch (Berglauf: 0651/9961152, Kinderlauf: 0651/146800) oder per E-Mail (t.raskopp@t-online.de).