Hallen-Laufspaß für 150 Kinder in Schweich

Hallen-Laufspaß für 150 Kinder in Schweich

Mit großer Begeisterung haben 150 Mädchen und Jungen in 22 gemischten Teams am Kinderleichtathletik-Hallensportfest des TuS Mosella Schweich teilgenommen. Anders als bei den Erwachsenen ging es nicht um Zeiten und Weiten.

Den Blick auf die Stoppuhr oder aufs Bandmaß hatten die bis zu elf Jahre alten Nachwuchssportler aber auch gar nicht nötig, um sich zu motivieren. Man merkte: Der Drang sich zu bewegen und die Freude über Bananenkisten zu laufen oder einen kleinen Medizinball zu stoßen reichte. Dazu kommt, dass bei der Kinderleichtathletik die Mädchen und Jungen nicht einzeln, sondern nur im Team (gemischt aus Jungen und Mädchen) gegeneinander antreten. Einzelleistungen treten dabei in den Hintergrund.

Mit dem größten Elan waren die Kinder bei den Staffelrennen bei der Sache. In einer vorgegebenen Zeit musste versucht werden, eine Hürdenstrecke oder eine Laufstrecke mit Weitsprung so oft wie möglich zu absolvieren. Dabei feuerten die Mannschaftsmitglieder, die gerade nicht an der Reihe waren, ihre laufenden Kollegen ebenso lautstark an, wie Betreuer, Eltern und Bekannte auf der vollen Tribüne der Sporthalle des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Schweich.

Der jüngste Nachwuchs (U8, unter acht Jahre) des ausrichtenden TuS Mosella Schweich feierte bei seinem Heimspiel einen Doppelsieg. Den dritten Platz teilten sich TV Morbach und Silvesterlauf Trier e.V. Bei den Acht- und Neunjährigen gewann das zweite Team des SFG Bernkastel-Kues vor dem TV Morbach und der ersten Abordnung aus der Moselstadt. Weil auch der U12-Nachwuchs des SFG in der Summe aller Leistungen am besten war, avancierten die Schützlinge von Trainer Wolfgang Baum zum erfolgreichsten Verein. Den zweiten Platz bei den Zehn- und Elfjährigen belegte der Wittlicher TV vor den Gastgebern des TuS Mosella Schweich.
Ergebnisse