1. Sport
  2. Laufen

Heimische Firmen laufen auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg

Heimische Firmen laufen auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg

Zum zweiten Mal findet im Rahmen des Teba-Radweglaufs am Samstag, 14. Mai, eine Firmenwertung statt. Gelaufen wird bei der vom Turnverein Hermeskeil (TVH) organisierten Veranstaltung über eine Strecke von fünf Kilometern.

Startpunkt ist um 16.25 Uhr am Einstieg des Ruwer-Hochwald-Radwegs in der Hermeskeiler Straße "Am Dörrenbach".
Von dort geht es über die frühere Bahntrasse Richtung Höfchen. Nach 2,5 Kilometern gibt es einen Wendepunkt, an dem diesmal auch eine Trinkstelle eingerichtet ist.
Zurück geht es dann Richtung Hermeskeil bis zum Ziel hinter dem MGM Spiel- und Sportpark.
Gewertet wird die teilnehmerstärkste Firma. Dies ist besonders wichtig, da es nicht auf Schnelligkeit ankommt und somit der gesundheitlichen Aspekt des Laufens unterstrichen wird. Gesponsert wird der Firmenlauf von der Barmer/GEK-Krankenkasse.
Für die Sieger stehen attraktive Sachpreise zur Verfügung. Die teilnehmerstärkste Firma erhält zudem den Uli-Schmitt-Wanderpokal.
Titelverteidiger ist die Firma Pferd-Rüggeberg aus Hermeskeil.
Tombola für alle Teilnehmer


Für alle Teilnehmer findet im Anschluss an die Siegerehrung bei Abgabe der Startnummer eine Tombola statt. Bedingung ist die Anwesenheit.
Der TVH, der dieses Jahr sein 100-jähiges Bestehen feiert, bietet ein Rahmenprogramm zu dieser sportlichen Veranstaltung an. Unter anderem spielt die Jugendkapelle der Hermeskeiler Stadtkapelle auf.
Die Bevölkerung, für deren leibliches Wohl bestens gesorgt ist, ist von den Veranstaltern herzlich als Zuschauer eingeladen.
Infos unter www.teba-radweglauf.de oder www.TV-Hermeskeil.de. red