Jörg Roth läuft falsch und gewinnt doch

Jörg Roth läuft falsch und gewinnt doch

135 Läufer kamen beim 34. Nikolaus-Crosslauf des SV Schwarz-Weiß Alflen ins Ziel. Carina Bungard auf der Lang- und Jörg Roth auf der Mittelstrecke waren zwei Sieger aus der Region Trier.

Der Morbacher Jörg Roth verpasste dabei auf den zwei Runden des 3,5-Kilometer-Rennens einmal eine Abzweigung und lief einige Zusatzmeter. Trotzdem siegte der 41-Jährige in 13:11 Minuten vor dem Jugendlichen Marco Seibert (Laubach/13:17) und Vadim Penner (Kaisersesch/13:23).

Auf der doppelten Distanz feierte Carina Bungard von der LG Vulkaneifel in 34:28 Minuten einen nie gefährdeten Sieg vor Jutta Weyand (TSV Bullay-Alf/39:19). Bei den Männern setzte sich Lokalmatador Dirk Marinus aus Alflen in 28:55 Minuten gegen Doppelstarter Vadim Penner (29:08) durch. Dritter wurde auf dem schweren und matschigen Parcours in 29:39 Minuten Mirko Mindermann von den Vulkanbikern Daun.

Mehr von Volksfreund