Jonas Schnitzius zum sechsten und siebten Mal an Position eins

Leichtathletik : Jonas Schnitzius zum sechsten und siebten Mal an Position eins

Im April musste das Leichtathletik-Blockwettkampf-Sportfest des Athletic-Teams Wittlichs abgesagt werden. Aber auch im August gab es gute Leistungen im Sportzentrum der Säubrennerstadt.

Aus der Wittlicher Innenstadt drang der Lärm der Säubrennerkirmes zum Stadion am Bürgerwehr herüber, aber 40 Mädchen und Jungen im Alter von zwölf und dreizehn Jahren ließen sich durch das Jahrmarkttreiben nicht aus ihrer Konzentration auf den Sport bringen. Nachdem das Leichtathletik-Blockwettkampf-Sportfest im April wegen Unwetter abgesagt werden musste, bot das Athletic-Teams Wittlich Nachwuchssportlern aus dem gesamten Bereich des Leichtathletik-Verbands Rheinland (LVR) am dritten August-Samstag die Gelegenheit, im Fünfkampf mit Fokus auf die Lauf- oder Sprint- und Sprungdisziplinen ihr Können zu beweisen.

Auch eine Woche nach Schulbeginn und bei vielen mit entsprechender Trainingspause durch die Sommerferien gab es gute Leistungen. Jonas Schnitzius sicherte sich die LVR-Spitzenpositionen sechs und sieben in der aktuellen Jahresrangliste des Geburtsjahrgangs 2006. Der 13-Jährige vom SFG Bernkastel-Kues (einem Mitgliedsverein der LG Bernkastel-Wittlich) siegte mit 2407 Punkten im Blockwettkampf Lauf und verdrängte damit den bisherigen LVR-Besten Jonas Fuhrmann (2382). Dank 57,50 Metern im Ballwurf (200 Gramm) teilt er sich mit den Nachwuchsmann von der LG Sieg nun die LVR-Spitzenposition in dieser Disziplin. Über 75 Meter (10,01 Sekunden), 60 Meter Hürden (9,75 Sekunden) und im Weitsprung (5,24 Meter) verpasste er seine persönlichen Bestleistungen nur knapp. Über 800 Meter lief Schnitzius 2:50,97 Minuten.

Dank Elenor Servatius als Tagesbeste des Blockwettkampfs Lauf der Altersklasse W 12 feierte das ausrichtende Athletic-Team Wittlich einen Sieg. Die Zwölfjährige überzeugte mit konstant guten Leistungen in den Einzeldisziplinen, unter anderem mit 11,29 Sekunden über 60 Meter Hürden und mit 4,37 Metern im Weitsprung.

Ergebnisse:

Mädchen W 12, Block Lauf: 1. Elenor Servatius (ATW) 2157 Punkte, 2. Greta Sonnenberg (PST Trier) 2034, 3. Luisa Ella Backes (Kirn) 1993, 4. Mara Sophie Schmitz (BW) 1955, 5. Livia Kahl (BW) 1782, 6. Klara Merrem (ATW) 1716, 7. Lisa Loreen Ludes (PST Trier) 1628, 9. Alexia Soljankow (ATW) 1562, 10. Marleen Neuber (ATW) 1352. Block Sprint/Sprung: 1. Celina Medinger (VfL Waldbreitbach) 2336 Punkte, 2. Hannah Schwind (PST Trier) 2132, 3. Marie Heck (ATW) 1862, 6. Melina Uhlig (ATW) 1531.

W 13, Block Lauf: 1. Emma May (LLG Hunsrück) 2032 Punkte, 4. Christina Licht (BW) 1825. Block Sprint/Sprung: 1. Emma Koppelkamm (BW) 2108 Punkte, 2. Tiara Zinn (LG Kreis Ahrweiler) 1981, 3. Ruby Josefine Nickisch (BW) 1838, 5. Nele Anton (BW) 1764.

Team W 12/13: 1. BW (Koppelkamm, Schmitz, Nickisch, Licht, Kahl) 9508 Punkte, 2. ATW (Servatius, Heck, Merrem, Soljankow, Uhlig) 8828.

Jungen M 13, Block Lauf: 1. Jonas Schnitzius (BW) 2406 Punkte, 2. Florian Leitz (PST Trier) 1863, 3. Ole Ames (BW) 1686.

Abkürzungen: ATW = Athletic-Team Wittlich, BW = LG Bernkastel-Wittlich

Mehr von Volksfreund