1. Sport
  2. Laufen

Jugend-DM Tag 2: Kevin Ugo läuft im 400-Meter-Finale der U18 fünftbeste Zeit

Jugend-DM Tag 2: Kevin Ugo läuft im 400-Meter-Finale der U18 fünftbeste Zeit

Susanne Kessler und Chiara Bermes in den Vorläufen der U20 über 400 Meter beziehungsweise 1500 Meter und Kevin Ugo im Finale auf der Stadionrunde sind die Starter aus der Region am zweiten Tag der deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach.

 Chiara Bermes vom Post-SV Trier erreichte bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach problemlos das 1500-Meter-Finale der U20.
Chiara Bermes vom Post-SV Trier erreichte bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach problemlos das 1500-Meter-Finale der U20. Foto: Holger Teusch

Souverän meisterte Chiara Bermes die erste Aufgabe. Im Vorlauf über 1500 Meter der Unter-20-Jährigen (U20) blieb die 18-Jährige in 4:43,65 Minuten nur rund drei Sekunden über ihrer aktuellen Bestzeit. Hinter der Vorlaufschnellsten Caterina Granz aus Berlin (4:39,46) sicherte sich die Läuferin vom Post-SV Trier (PST) damit sicher den Finaleinzug der besten Zwölf (22. Juli um 12.05 Uhr).

Nicht so gut lief es für Susanne Kessler. Die Sprinterin von der LG Bernkastel-Wittlich schied im 400-Meter-Vorlauf der U20 aus. Die mit noch 17 Jahren jüngste Teilnehmerin im Feld blieb in 59,71 Sekunden allerdings noch unter der psychologisch wichtigen Minuten-Marke.

Nachdem Kevin Ugo im Vorlauf am Freitag erstmals in diesem Monat über 50 Sekunden über 400 Meter geblieben war, zeigte, er im B-Finale, dass er zur ersten Garde der deutschen U18-Viertelmeiler gehört. In 49,77 Sekunden, nur sieben Hundertstel über seiner Bestzeit, gewann der PST-Sprinter seinen Lauf vor Matthias Moser (Unterländer LG/50,32). Im A-Finale siegte Laurin Walter (München/48,30) vor Constantin Schmidt (Obertshausen/48,70) und Laurenz Pagel (Cottbus/48,78). Ugo hätte mit seiner Zeit im A-Finale hinter Florian Weeke (Herford/49,02) den fünften Platz belegt.