| 20:41 Uhr

Jungblut und von Keutz sichern sich vorzeitig Mosel-Serien-Sieg

FOTO: Holger Teusch
Wittlich. Die Sonne lockte insgesamt 274 Läufer zum Crosslauf nach Wittlich. Beim dritten Wertungslauf zur Mosel-Serie sicherten sich Yvonne Jungblut von Spiridon Hochwald auf der Lang- und Pia von Keutz von der TG Konz auf der Mittelstrecke vorzeitig den Seriengesamtsieg. Bei den Männern gewannen Lutz Kohlhaas (Spvgg. Wildenburg) über 3880 Meter und Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V.) über 7340 Meter. Holger Teusch

Bei den Frauen war auf beiden Distanzen schnell alles klar: Die westdeutsche Halbmarathon-Meisterin Yvonne Jungblut setzte auf der Langstrecke (7340 Meter) sich in 29:30 Minuten mit mehr als zweieinhalb Minuten Vorsprung gegen Birthe Hilmes (LG Meulenwald-Föhren/32:09) und Pia von Keutz von der TG Konz durch. Die 19-Jährige von den Leichtathleten der Saar-Mosel-Stadt hatte zuvor über 3880 Meter in 15:48 Minuten gegen die Luxemburgerin Liz Weiler (16:04) gewonnen. Von Keutz sicherte sich wie Jungblut damit vorzeitig den Mosel-Cross-Serien-Gesamtsieg.

Bei den Männern ist auf der kurzen Distanz beim Finale in Breit im Hunsrück am 25. Februar kann Lutz Kohlhaas nur noch theoretisch von der Spitzenposition verdrängt werden. Der mehrfache Rheinland-Seniorenmeister von den Spvgg. Wildenburg gewann den Spurt nach 13:12 Minuten vor Matthias Merk (LSG Saarbrücken-Sulzbachtal/13:14) und Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./13:24).

Dem ehemaligen deutschen M40-Marathonmeister Bier gelang dafür bei seinem zweiten Start an diesem Tag der Sprung auf den ersten Platz. Auf dem teilweise rutschigen Geläuf im Wittlicher Grünewald musste sich der 41-Jährige allerdings gegen Thomas Koch (LG Bernkastel-Wittlich) und den Norweger Tommy Berland-Laitinen zur Wehr setzen. Innerhalb von nur neun Sekunden erreichte das Trio mit Bier (26:36 Minuten) das Ziel. Berland-Laitinen konnte damit an seinem 29. Geburtstag den Mosel-Serien-Sieg noch nicht hundertprozentig klar machen.

Dietmar Bier vom Trierer Stadtlauf e.V. (Startnummer 146) siegte beim Wittlicher Crosslauf auf der Langstrecke und belegte auf der Mitteldistanz den dritten Platz.
Dietmar Bier vom Trierer Stadtlauf e.V. (Startnummer 146) siegte beim Wittlicher Crosslauf auf der Langstrecke und belegte auf der Mitteldistanz den dritten Platz. FOTO: Holger Teusch
Pia von Keutz macht mit ihrem Mittelstrecken-Sieg beim Crosslauf in Wittlich vorzeitig den Gesamt-Erfolg in dieser Disziplin beim der 36. Mosel-Crosslauf-Serie perfekt.
Pia von Keutz macht mit ihrem Mittelstrecken-Sieg beim Crosslauf in Wittlich vorzeitig den Gesamt-Erfolg in dieser Disziplin beim der 36. Mosel-Crosslauf-Serie perfekt. FOTO: Holger Teusch
Yvonne Jungblut von Spiridon Hochwald feierte beim Crosslauf in Wittlich ihren dritten Langstrecken-Sieg in Folge be einem Rennen der Mosel-Crosslauf-Serie.
Yvonne Jungblut von Spiridon Hochwald feierte beim Crosslauf in Wittlich ihren dritten Langstrecken-Sieg in Folge be einem Rennen der Mosel-Crosslauf-Serie. FOTO: Holger Teusch