Leichtathletik Junges Idol startet bei Bezirksmeisterschaften

Wittlich · Bezirksmeisterschaften der Zwölf- bis Fünfzehnjährigen in der Säubrennerstadt mit DM-Medaillengewinnerin Elenor Servatius vom Athletic-Team Wittlich.

Gleich zwei Medaillen von Deutschen Meisterschaften kann Elenor Servatius bei den Schüler-Bezirksmeisterschaften an diesem Samstag (22.4., 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr) in Wittlich vorzeigen. Im Siebenkampf und über 80 Meter Hürden wurde die Lokalmatadorin vom Athletic-Team Wittlich (ATW) im vergangenen Jahr Deutsche U-16-Vizemeisterin. Wie in ihrem bisher erfolgreichsten Jahr 2022 startet Servatius auch diesmal wieder bei den regionalen Titelkämpfen in die Freiluftsaison. Mittlerweile in der Altersklasse U 18 allerdings in den extra angesetzten Rennen über 100 Meter Hürden und 200 Meter. Der Schützling von Trainer und Bezirksmeisterschafts-Organisationsleiter Jörg Klein zeigt den jüngeren Leichtathleten aber, wo der weg von den Bezirksmeisterschaften hinführen kann.

Fast 500 Starts erwartet die Veranstaltergemeinschaft von ATW und LG Bernkastel-Wittlich. Allein für die Sprints liegen 95 Meldungen vor. Manch ein 15-Jähriger (nur für den ältesten U-16-Jahrgang gibt es in Deutschland bereits nationale Titelkämpfe in Einzeldisziplinen) schielt von Wittlich bereits Richtung DM. Mittelstreckenläufer Theo Knopp vom PST Trier würde bereits bei den Bezirksmeisterschaften die oft B-Norm genannte DM-Zusatzqualifikation abhaken. Exakt 42 Sekunden über 300 Meter sind gefordert, damit sich Knopp im weiteren Saisonverlauf ganz auf die 800 Meter und 3000 Meter konzentrieren kann.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort