1. Sport
  2. Laufen

Kein neuer Marathon-Bezirksrekord: Neuschwander steigt in London aus

Kein neuer Marathon-Bezirksrekord: Neuschwander steigt in London aus

Die Kenianerin Mary Keitany katapultierte sich beim London-Marathon mit 2:18:37 Stunden an die dritte Stelle der "ewigen" Weltbestenliste über 42,195 Kilometer. Schnellster Mann war in 2:04:44 Stunden Frankfurt-Marathon-Sieger Wilson Kipsang. Florian Neuschwander vom Post-SV Trier gab das Rennen nach 30 Kilometern auf.

Der Marathon-Bezirksrekordler heißt weiterhin Erik Simons! Beim London-Marathon gelang es Florian Neuschwander (Post-SV Trier) nicht, die fast 23 Jahre alte Bestzeit des Läufers von der LG Vulkaneifel von 2:21:47 Stunden zu unterbieten. Der DM-Dritte über 42,195 Kilometer startete gestern in der britischen Hauptstadt furios ins Rennen und lag bis Kilometer 15 auf Kurs zu einer Zeit von unter 2:20 Stunden. Dann wurde Neuschwander aber langsamer und nach 25 Kilometern war er bereits deutlich hinter dem Zeitplan für den Bezirksrekord zurückgefallen. Nach 30 Kilometern beendete Neuschwander das Rennen vorzeitig.