1. Sport
  2. Laufen

Kerstin Marxen schafft den Crosslauf-Hattrick in Manderscheid

Kerstin Marxen schafft den Crosslauf-Hattrick in Manderscheid

Die Hallen-DM-Sechste Kerstin Marxen und der Jugend-DM-Neunte Mirco Zenzen siegten überlegen bei der dritten Auflage des Wiesencrosslaufs auf den Manderscheider Eifelhöhen.

Für Mirco Zenzen waren die 8,6 Kilometer auf dem Wiesenparcours nichts weiter als ein verschärftes Training. So wie der 19-Jährige von der LG Vulkaneifel (LGV) den letzten Anstieg im Stakkato-Schritt regelrecht hinauf flog, konnte die komplette Konkurrenz nur staunen. Fast drei Minuten musste der Schützling von Trainer Klaus Duppich, der am kommenden Wochenende beim Crosslauf in Darmstadt gegen die nationale U20-Konkurrenz antreten wird, warten, bis der Sieger der ersten beiden Manderscheider Crossrennen, der allerdings auch 30 Jahre ältere Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren), da Ziel erreichte.

Nolles verpasste damit den Hattrick, der Kerstin Marxen gelang. Die aus Manderscheid stammende Mittelstrecklerin, die für den baden-württembergischen Club TSV Gormaringen startet, siegte in 33:25 Minuten noch überlegener vor der Jugendlichen Sophie Zander aus ihrem Stammverein LGV. Insgesamt absolvierten 121 Läufer den hügeligen und nach Niederschlägen auch sehr aufgeweichten Parcours.

Interessant am Rande:
- Der scheidende Vorsitzende des SV Vulkan Manderscheid suchte per Lauf-Shirt nach einem Nachfolger. Die Aufschrift vorne: "Gesucht: Präsident" Und hinten: "Biete: Arbeiten im Team, flexible Arbeitszeiten, Einkommen frei wählbar" Noch ist nicht bekannt, ob sich daraufhin ein Interessent gemeldet hat.
- Der Niederländer Jürgen Dhamers lief den Vier-Kilometer-Jedermannlauf in sogenannten "Five-Finger-Shoes", bei denen jeder Zeh wie bei Handschuhen seinen eigenen Bereich hat, die aber auch über keinerlei Dämpfung oder Führung verfügen. Dhamers Kommentar: Er fahre eigentlich Rad und laufe nur im Winter. Mit den Minimalschuhen falle der Übergang zum Laufen leichter.
- Eigentlich hätte die Ergebnisliste noch länger sein können. Doch der U16-Nachwuchs, der auch die vier Kilometer mitlief, rannte außer Konkurrenz mit.
- Dreisprung-Olympiateilnehmer (2004 und 2008) Randy Lewis aus Grenada war auch beim dritten Manderscheider Crosslauf dabei. Der Freund von Mitorganisatorin Tina Marxen lief die vier Kilometer in 20:48 Minuten (siebter Platz).