| 14:47 Uhr

Kopfschütteln beim Sieger: Alex Bocks nächste Bestzeit

Mülheim an der Mosel. Tag der Rekorde beim Mülheimer Lauf-Jubiläum: Linda Betzler und Alexander Bock liefen am vierten Märzsonntag über zehn Kilometer so schnell, wie noch niemand auf dieser Distanz beim Zeppelinlauf. Holger Teusch

201 statt 58 Teilnehmer allein über zehn Kilometer, die erstmalige Zugehörigkeit zum Bitburger-Läufercup hat dem Zeppelinlauf in Mülheim den Teilnehmerrekord beschert. Wenn auch nur knapp: Vor vier Jahren, als die westdeutschen Halbmarathon-Meisterschaften an der Mosel zu Gast waren, kamen auf allen sechs angebotenen Distanzen mit 362 Läufern nur acht weniger ins Ziel. Wie 2011, als Yvonne Jungblut und Florian Neuschwander über 21,1 Kilometer Streckenrekord liefen (1:26:04 beziehungsweise 1:07:53 Stunden) gab es diesmal zur Teilnehmer- wieder zwei Streckenbestmarken.

Ohne die beiden Halbmarathon-Rekordler (Jungblut musste kurz vor dem Start erkältet absagen) zeigten sich Linda Betzler und Alexander Bock für die neuen Bestzeiten, diesmal über zehn Kilometer, verantwortlich. Während die 21-Jährige aus Igel in 38:34 Minuten deutlich über ihrem Hausrekord (36:22) blieb, kam Bock kopfschüttelnd ins Ziel. Um drei Sekunden, auf 31:07 Minuten steigerte der 22-Jährige vom Post-SV Trier seine erst acht Tage alte Bestzeit vom Schweicher Fährturmlauf. Bock konnte es selbst nicht fassen.

"Christoph war bis Kilometer acht bei mir", erzählte Bock, dass Christoph Gallo diesmal noch hartnäckiger an seinen Fersen klebte. Das zahlte sich auch für den Belgier aus. Er lief trotz kalten Ostwinds auf dem Zwei-Runden-Parcours in 31:21 Minuten 26 Sekunden schneller, als in Schweich. Punktlandung dagegen für Dominik Werhan (PST), der in 32:34 Minuten exakt so schnell lief, wie eine Woche zuvor.

Der Mülheimer Halbmarathon litt weniger stark als zu befürchten war durch die Aufwertung des Zehners. 81 Läufer mit Sandra Lex (LT Schweich) in 1:37:55 Stunden und dem Kaisersescher Vadim Penner in 1:22:17 Stunden an der Spitze erreichten auf der Landschaftslaufstrecke das Ziel. Vor einem Jahr waren es 109. Fast zweieinhalb Stunden feierten Silke Knop und Thomas König bei dem Lauf ihr Einjähriges. Das Paar hatte sich vor einem Jahr auf der gleichen Strecke kennengelernt.

Ergebnisse:
(10 km bis 45/37 Minuten, Halbmarathon bis 1:50/1:30 Stunden (Frauen/Männer), 5 km: Sieger, Kinder-/Jugendlauf: Jahrgangsbeste)

Frauen:
5 km: 1. Hannah Schmitt (BW) 21:11 Minuten.
10 km: 1. Linda Betzler (Igel/LG Rhein-Wied/W20) 38:34, 2. Chiara Bermes (PST) 40:37, 3. Laura Schmitt (PST) 40:50, 4. Sabine Rech (Hunsrück-Marathon e.V./W45) 41:10, 5. Annette Geiken (LAZ Rhein-Sieg) 41:18, 6. Viktoria Berg (Stahlross Wittlich) 43:10. U18: Anna Klassen) 50:58. W30: Andrea Wolsfeld (LTS) 45:09. W35: Sandra Ehlen 51:12. W40: Stefanie Thein 45:26. W50: Marion Haas (LGM) 46:26. W55: Ute Kleinert (TG Konz) 46:25. W60: Beatrix Bermes 50:41. W65: Monika Lichter (DJK Prüm-Enz) 51:28. W75: Jutta Feller (LTF Marpingen) 1:56:14.
21,1 km: 1. Sandra Lex (LTS/W40) 1:37:55 Stunden, 2. Saskia Alflen (LG Laacher See/W20) 1:43:14, 3. Hildegard Bruns (LG Langsur/W45) 1:50:05. W35: Nicole Schäfer 1:57:54. W60: Gudrun Schroth (PL) 2:08:59.

Männer:
5 km: 1. Tobias Hermann (TTC Konz) 18:57 Minuten.
10 km: 1. Alexander Bock (PST/M20) 31:07, 2. Christoph Gallo (Belgien) 31:21, 3. Dominik Werhan (PST) 32:34, 4. Martin Müller (PST) 32:58, 5. Lucas Theis (PST) 33:39, 6. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./M45) 34:00, 7. Thomas Koch (BW/M35) 35:37, 8. Dominik von Wirth (TG Konz) 36:03, 9. Philipp Werhan (Tri Post Trier) 36:11, 10. Rachid Souft (Marokko) 36:20, 11. Stephan Herden (LG Oerlinghausen/M40) 36:26, 12. Oscar Garcia-Morchon (Spanien/M30) 36:53. U18: Niklas Zimmermann (Team Patchwork) 52:57. U20: Hagen Betzler (PST) 38:44. M50: Walter Paulus (LT Büdlich-Breit) 39:24. M55: Dieter Bermes 40:50. M60: Theo Hammann (SV Wintrich) 43:09. M65: Josef Kasper (DJK Prüm-Enz) 43:50. M70: Dieter Burmeister (PL) 45:58. M75: Josef Schmülgen (TuS Schmidt) 51:51.
21,1 km: 1. Vadim Penner (HSC Gamlen/M40) 1:22:17 Stunden, 2. Christian Lauer (Tri Post Trier) 1:23:07, 3. Norbert Hauth (TuS Wehlen/M35) 1:26:05, 4. Peter Klaus (LGM/M45) 1:27:28, 5. Stephan Leuk 1:28:06. M20: David Münchberg (Treveris Thermen Flitzer) 1:39:19. M30: Philippe Peters 1:36:41. M50: Heinz Grundheber (LTS) 1:35:53. M55: Peter Nospes (LGM) 1:31:47. M60: Werner Schroth (PL) 1:58:06. M65: Heinz Michels (Spiridon Hochwald) 1:43:45.

Mädchen W8: Mara Schmitz. W9: Mia Schmitz (beide PSV Wengerohr). W10: Hannah Haubrich. W11: Jill Celine Janicke (SV Wintrich). W12: Jana Klas (SV Wintrich).
Jungen M8: Maxim Fehres. M9: Louis Martini (beide Spvgg. Mülheim-Brauneberg). M10: Laurin Wortmann (LC Rehlingen). M11: Yannik Böhmke (Spvgg. Mülheim-Brauneberg). M12: Hanno Wortmann (LC Rehlingen). M13: Constantin Fuchs. M14: Maximilian Fuchs (beide Wittlicher TV).

Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, LGM = LG Meulenwald Föhren, LTS = Lauftreff Schweich, PL = LG Pronsfeld-Lünebach, PST = Post-SV Trier