| 22:02 Uhr

Kowa zuckt in Oberweis zu früh

508 Läufer und Walker kamen beim 23. Straßenlauf in Oberweis im Eifelkreis Bitburg-Prüm ins Ziel.
508 Läufer und Walker kamen beim 23. Straßenlauf in Oberweis im Eifelkreis Bitburg-Prüm ins Ziel. FOTO: Holger Teusch
Oberweis. Spannung bis zum Schluss beim 23. Oberweiser Straßenlauf über zehn Kilometer. Der Belgier Christoph Gallo konterte 600 Meter vor dem Ziel den Angriff von Marc Kowalinski vom Post-SV Trier erfolgreich und siegte. Schnellste Frau war Linda Betzler aus Igel. Holger Teusch

508 Läufer kamen bei guten Bedingungen (nur der Wind störte etwas) in sechs Wettbewerben ins Ziel. Gemeldet waren 592 Sportler.

Im zum Bitburger-Läufercup zählenden Hauptlauf über zehn Kilometer lag bis auf den letzten Kilometer ein Trio mit Vorjahressieger Christoph Gallo, Marc Kowalinski und Alexander Bock (beide Post-SV Trier) zusammen. Am letzten Anstieg versuchte Kowalinski wegzukommen. Er habe wohl zu früh gezuckt, meinte der 35-Jährige im Ziel. Denn Gallo hielt gegen und beschleunigte seinerseits. Kowa konnte nicht folgen und der Belgier siegte in 32:22 Minuten vor Kowalinski (32:32) und dem auf der Zielgeraden noch einmal stark aufkommenden Alexander Bock (32:33).

Ähnlich spannend verlief das Rennen bei den Frauen. Linda Betzler aus Igel (LG Rhein-Wied) siegte in 37:07 Minuten. Die aus Äthiopien stammende Ferahiwat Königs folgte mit nur sieben Sekunden Rückstand. Yvonne Jungblut vom Lauftreff Schweich sicherte sich in 37:44 Minuten vor Vorjahressiegerin Tania Harpes aus Luxemburg (38:05) den letzten Podestplatz.

Der Belgier Christoph Gallo wiederholte in Oberweis seinen Zehn-Kilometer-Sieg von 2011.
Der Belgier Christoph Gallo wiederholte in Oberweis seinen Zehn-Kilometer-Sieg von 2011. FOTO: Holger Teusch
Linda Betzler aus Igel gewann den Oberweiser Zehner in 37:07 Minuten vor Ferahiwat Königs und Yvonne Jungblut.
Linda Betzler aus Igel gewann den Oberweiser Zehner in 37:07 Minuten vor Ferahiwat Königs und Yvonne Jungblut. FOTO: Holger Teusch