1. Sport
  2. Laufen

Kowalinski führt beim Saarbrücker Mittelstrecken-Cup

Kowalinski führt beim Saarbrücker Mittelstrecken-Cup

Florian Neuschwander vom PST Trier hat beim zweiten Saarbrücker Sportfest über 5000 Meter in 14:31,38 Minuten gesiegt. Im PST-Trikot, das der ehemalige Cross-EM-Teilnehmer seit 2010 trägt, war Neuschwander noch nie schneller.

Seinen acht Jahre alten persönlichen Rekord verfehlte er nur um 2,08 Sekunden. Kollege Marc Kowalinski landete in Saarbrücken über 1000 Meter in 2:27,17 Minuten ebenfalls einen Start-Ziel-Sieg und baute seine Führung im Mittelstrecken-Cup aus. Hinter Philipp Stief (Rehlingen/2:28,36) blieb Kowalinskis 17 Jahre alter PST-Vereinskamerad Dominik Werhan in 2:29,52 Minuten erstmals unter zweieinhalb Minuten.
Für die besten Ergebnisse bei den Frauen sorgten 5000-Meter-Siegerin Mona Reuter mit persönlicher Bestzeit von 18:12,27 Minuten und Svenja Wolff über 400 Meter. Die ebenfalls erst 17-jährige Wolff belegte auf der Stadionrunde hinter der Zweibrückerin Aline Krebs (55,57) in 58,38 Sekunden den zweiten Platz. teu