1. Sport
  2. Laufen

Kowalinski verbessert Streit-Rekord

Kowalinski verbessert Streit-Rekord

Der DM-Dritte Marc Kowalinski sorgte als Sieger des Zehn-Kilometer-Hauptlaufs in 30:57 Minuten für das herausragende Ergebnis beim 19. Volkslauf in Oberweis bei Bitburg. 538 Teilnehmer kamen am Fronleichnamsabend ins Prümtal.

Eine zunächst fünfköpfige Spitzengruppe machte sich zunächst vom Oberweiser Freizeitzentrum an der Spitze des großen Teilnehmerfelds im Zehn-Kilometer-Lauf auf den Weg auf die Wendepunktstrecke. In exakt drei Minuten passierten Marc Kowalinski, Carlo Schuff, Florian Neuschwander, Dominik Werhan (alle PST Trier) und der Belgier Roger Königs den ersten Kilometer. Das Quintett blieb bis kurz vor dem Wendepunkt zusammen. Dann setzte sich das erfahrene PST-Trio Kowalinski, Neuschwander, Schuff ab, während Königs und der erst 16-jährige Werhan den Anschluss verloren. Trotz einer Schwächephase zwischen Kilometer sieben und neun riss Kowalinski ein Lücke zu seinen Vereinskameraden und siegte in 30:57 Minuten. Damit verbesserte er den erst ein Jahr alten Bezirksstreckenrekord von Guido Streit (Silvesterlauf Trier e.V./31:02) um fünf Sekunden. In 31:13 Minuten belegte Neuschwander den zweiten Platz. Schuff folgte in 32:02 Minuten als Dritter vor Königs (33:00). Werhan musste sogar noch Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./33:50) und Marc Raßkopf (Citysport Trier/34:32) passieren lassen und wurde in 34:36 Minuten Siebter.
Schnellste Frau war in 37:49 Minuten die Äthiopierin Ferahiwat Gamachu vor Kerstin Alaimo (SV Saar 05 Saarbrücken/38:22) und Yvonne Jungblut (Spiridon Hochwald/38:31).

Alle Ergebnisse: