| 17:32 Uhr

Leichtathletik
Krause steigert sich bei zweitem Hallenrennen

Liévin. Das Höhentrainingslager in Kenia zeigt bei Gesa Krause Wirkung. Nachdem die 25-Jährige vom Verein Silvesterlauf Trier bei ihrem ersten Hallenrennen Anfang Februar in Karlsruhe in 4:19,34 Minuten über 1500 Meter noch nicht in den Bereich der Hallen-WM-Norm (4:11,00) gelaufen war, steigerte sich die Hindernislauf-Europameisterin nun im französischen Liévin um sieben Sekunden.

Krause überquerte dort als Siebtplatzierte nach 4:12,11 Minuten die Ziellinie. Das bedeutet momentan Platz vier in der deutschen Jahresbestenliste hinter der Trierer Silvesterlaufsiegerin Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen/4:04,00), Diana Sujew (Frankfurt/4:08,33) und Hanna Klein (Schorndorf/4:10,12).

Maximal zwei Athleten pro Nation können an den Hallen-Weltmeisterschaften vom 1. bis 4. März in Birmingham (Großbritannien) teilnehmen. Entscheidender Wettkampf für die Nominierung ist am Wochenende die deutsche Hallenmeisterschaft in Dortmund.