1. Sport
  2. Laufen

Kurz, mit Staffel und gegen Deutschen Meister bei Landesmeisterschaft

Leichtathletik : Kurz, schnell, mit Staffel und gegen Deutschen Meister

Bei den rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Frauen und Männer findet man Läufer aus der Region Trier nicht wie sonst üblich auf den langen Strecken.

Wenn Hallenwettkampf, dann kurz und schnell. Das scheint bei den Landesmeisterschafen der Frauen und Männer am Samstag (22. Januar) in Ludwigshafen das Motto bei den Teilnehmern aus der Region Trier. Wurden in früheren Jahren die Medaillen auf den langen Strecken gewonnen, sind 1500 Meter und 3000 Meter (die längsten Meisterschaftsdistanzen in der Halle) diesmal verwaist. Was einer gewissen Logik entspricht. Denn wenn für viele Sportler die Landesmeisterschaften schon die einzige Startgelegenheit in der warmen Leichtathletikhalle sind, dann nutzen sie das für einen Schnelligkeitstest. Im an der Mosel, in Eifel und Hunsrück üblichen Freiluft-Lauftraining ist das bei nass-kalten Bedingungen sonst verletzungsträchtig.

Beim Post-Sportverein Trier (PST) hat man auch gleich zwei Staffeln über 4 x 200 Meter gemeldet. Das Quartett der Frauen mit Rebecca Kupczik, Maren Schumacher, Verena Schmitter und Lena Stöwer geht mit erfahrenen Sprinterinnen ins Rennen gegen die favorisierte LG Rhein-Wied. Bei den Männern dürften die beiden Rhein-Wied-Staffeln, unter anderem mit den an den Rhein gewechselten Wittlicher Florian Raadts, Sieg wohl unter sich ausmachen.

Für die PST-Mittelstreckler Constantin Fuchs, Abraham und Adrian Wirtz sowie Alexander Leidinger ist der Staffellauf aber ein weiterer Temporeiz nach den Starts über zwei oder vier Hallenrunden. Über 800 Meter hat der Leichtathletikbezirks Trier mit Jakob Gieße von der LG Vulkaneifel einen heißen Titelkandidaten. Der U-23-DM-Fünfte über 5000 Meter Giulio Ehses (PST) wird es dagegen über 400 Meter gegen den Spezialisten Jakob Utsch (LG Westerwald) und seinen Vereinskameraden Leidinger schwer haben.

An erster Stelle der Meldeliste stehen Maren Schumacher über 200 Meter und Mareike Metz im Kugelstoßen (beide PST). Mit dem amtierenden Deutschen Meister bekommen es Sven Anton und Jürgen Weis im Ring zu tun. Für die beiden Kugelstoßer der LG Bernkastel-Wittlich dürfte sich nicht die Frage stellen, ob sie Dennis Lukas (LG Idar-Oberstein, Bestleistung 19,82 Meter) den Sieg streitig machen, sondern, ob sie drei- oder sechsmal gegen ihn antreten. Es also unter die besten Acht schaffen.

Meldeliste und Live-Ergebnisse