| 12:13 Uhr

Leichtathletik-Nachwuchs trumpft auf
Auf den Spuren von Sophia Junk

Ludwigshafen. Staffel des PST Trier und zwei Konzerinnen holen Rheinlandtitel.

Die aus Konz stammende und für die LG Rhein-Wied startende Sophia Junk lief bei den rheinland-pfälzischen Jugendhallentitelkämpfen als U20-Doppelmeisterin über 60 Meter in 7,45 Sekunden und 200 Meter in 23,96 Sekunden an die deutsche Spitze. Das war trotz Abiturstress von der 18-Jährigen zu erwarten gewesen. In der U18-Altersklasse  sprintete am Sonntag in Ludwigshafen Charlotte Reihs auf Junks Spuren.

Genauso wie die Junioren-Staffelweltrekordlerin vor drei Jahren gewann die Sprinterin vom Post-Sportverein Trier (PST) den U18-Vizetitel über 60 Meter. Dabei kratze Reihs mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,07 Sekunden an der Acht-Sekunden-Schallmauer. Damit erfüllte sie auch die Norm für die süddeutschen Hallenmeisterschaften am Fastnachtswochenende in Sindelfingen. Nach ihrem 60-Meter-Erfolg führte Reihs zusammen mit Maren Schumacher, Marie Dietsch und Rebecca Kupczik die 4 x 200-Meter-Staffel des PST in 1:49,88 Minuten zum zweiten Platz auf Landesebene und zum Titel in der Rheinland-Wertung. Es war einer von vier Rheinlandtiteln für die Nachwuchsathleten von Vereinen aus Trier und dem Kreis Trier-Saarburg. Gleich zweimal Bester U20-Athlet des Regionalverbands war Aaron Strupp (TG Konz). Der Zwei-Meter-Hochspringer musste sich mit 1,89 Metern im Hoch- und 12,63 Meter im Dreisprung im Rheinland-Pfalz-Vergleich allerdings jeweils mit dem zweiten Platz zufriedengeben. U20-Rheinland-Gold gewann auch Strupps Vereinskameradin Anna Meyer Dreisprung (9,47 Meter). Mit 2:01,73 Minuten ein vielversprechendes Resultat bei seinem ersten (!) Meisterschaftsstart überhaupt erzielte Johannes Hein (PST) als U20-Rheinland-Vizemeister.
Ergebnisse: (In Klammern Platzierung in der Rheinland-Wertung, falls abweichend von Landesmeisterschaftswertung.): Weibliche Jugend U20, 60 m: 1. Sophia Junk (Konz/LG Rhein-Wied) 7,45 Sekunden. 200 m: 1. Junk 23,96 Sekunden. 1500 m: 3. Anna Meyer (TG Konz) 5:32,47 Minuten. Drei: 4. (1.) Meyer 9,47 m. U18, 60 m: 2. Charlotte Reihs 8,07 Sekunden. 200 m: 5. (3.) Maren Schumacher 27,39 Sekunden, 10. (5.) Marie Dietsch 28,11, 16. (9.) Louise Brünjes 29,08. 60 m Hürden: 15. (7.) Brünjes 9,98 Sekunden, 16. (8.) Anna Fischer 10,31. 4 x 200 m: 2. (1.) PST Trier (Schumacher, Dietsch, Kupczik, Reihs) 1:49,88 Minuten. Weit: 6. (2.) Reihs 4,89 m, 8. (3.) Dietsch 4,85, 19. (7.) Fischer 4,51, 21. (8.) Rebecca Kupczik 4,42 (alle PST Trier).
Männliche Jugend U20, 200 m: 13. (8.) Aaron Curto 24,68 Sekunden. 800 m: 6. (2.) Johannes Hein 2:01,73 Minuten. 3000 m: 5. (2.) Jakob Hering 9:41,03 Minuten, 6. (3.) Abraham Wirtz 9:48,65. 60 m Hürden: 3. (2.) Nicolas Fusenig 8,72 Sekunden (alle PST Trier. Hoch: 2. (1.) Aaron Strupp (TG Konz) 1,89 m. Weit: 3. (2.) Maximilian Fuchs (LG Bernkastel-Wittlich) 6,09 m, 4.  (3.) Fusenig 6,09. Drei: 2. (1.) Strupp 12,63 m. U18, 200 m: 13. (4.) Lukas Werle (PST Trier) 26,29 Sekunden. Rahmenwettbewerbe U16: Mädchen, 60 m: 11. Lilian Steilen (PST) 8,61 Sekunden. 800 m: 7. Lilian Schmidt (PST) 2:39,90 Minuten, 8. Pia Sauerwein (TG Konz) 2:41,57, 11. Elisa Lehnert (PST) 2:43,18. Weit: 16. Steilen 4,45 m, 20. Pema Hill (PST) 4,37. Jungen, 60 m Hürden: 8. Alexander Fusenig (PST) 9,44 Sekunden.