1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region
  4. Bendersbachtallauf

280 begeisterte Läufer genießen den Frühling im Meulenwald

280 begeisterte Läufer genießen den Frühling im Meulenwald

Erneut Teilnehmerrekord: Nachdem der Bendersbachtallauf im vergangenen Jahr 250 Läuferinnen und Läufer nach Föhren gelockt hatte, verzeichnet der größte Freundschaftslauf der Region in seiner sechsten Auflage noch einmal ein Teilnehmerplus. 280 Freizeitsportler waren am Start.

Keine Zeitnahme, keine Startgebühr, dafür anspruchsvolle Strecken und ganz viel Natur. Das ist der Bendersbachtallauf der LG Meulenwald Föhren. Wolfram Braun und sein Organisationsteam hatten wieder zwei nicht ganz einfache Strecken ausgewiesen. Dass auch auf der kürzeren Variante über elf Kilometer mehr als 80 Läufer unterwegs waren und Höhenmeter sammelten, lag vor allem an einer großen Gruppe von Gästen aus den Niederlanden, die mit viel guter Laune zu der entspannten Atmosphäre des Laufes beitrugen.
Die meisten der Freizeitsportler, die aus der ganzen Region nach Föhren gekommen waren, genossen allerdings die 25 Kilometer lange Runde, die fast ausschließlich über Waldwege und Pfade führte. Wegen des späten Veranstaltungstermins - die Organisatoren hatten das Wochenende gewählt, an dem in den 30 Jahren davor der Mittelmosellauf Leiwen stattfand - präsentierte sich der Meulenwald frühlingshaft grün. Auch das hat zu dem neuen Teilnehmerrekord beigetragen, der noch höher ausgefallen wäre, hätte nicht ein LKW-Brand auf der B?52 bei Trier-Ehrang für lange Staus gesorgt und die Anfahrt aus Trier so schwierig gemacht.
Mehr als 20 Läufer kamen deshalb mit einstündiger Verspätung zum Start. Angesichts der sehr gut ausgeschilderten Strecken fanden auch sie noch den Weg auf der kurzen oder langen Runde und kamen dennoch bei Helligkeit ins Ziel und fanden danach im Sportheim Föhren noch jede Menge Gesprächspartner und die Möglichkeit, den hohen Kalorienverbrauch auszugleichen. Den vom Trierischen Volksfreund präsentierten Bendersbachtallauf nutzen viele Sportlerinnen und Sportler als wichtige Trainingsmarke, um sich auf einen Frühjahrsmarathon vorzubereiten. r.n.