Breitensport-Cup beim Trierer Stadtlauf setzt auf Nachwuchs

Leichtathletik : Breitensport-Cup setzt auf Nachwuchs

24 ausdauernde Teilnehmer des Trierer Stadtlaufs wurden beim sogenannten Riederer-Breitensport-Cup geehrt.

Laufen als Lifetime-Sport, das hat Dr. Josef Riederer bis ins hohe Alter vorgelebt. Der Trierer Mediziner initiierte über den von ihm gegründeten Verein zur Förderung des Breitensports 1994 den Breitensport-Cup im Rahmen des Trierer Stadtlaufs, nach seinem Gründer meist einfach Riederer-Cup genannt. Der Gedanke: Nicht nur gute Laufleistungen, sondern die kontinuierliche, langjährige Bewegung, festgemacht an der Teilnahme am Trierer Stadtlauf, zu honorieren. Es zählt also nicht nur das Resultat des aktuellen Jahres, sondern alle bisher erzielten.

Die Idee wird auch nach Josef Riederers Tod im vergangenen Jahr im Alter von 98 Jahren weiter verfolgt und ausgebaut. Erstmals wurden diesmal in der Trierer Sportakademie auch der Nachwuchs in den Volksfreund-Jugendläufen über 1,6 Kilometer in die Wertung genommen. „Es gibt ihn noch, den Nachwuchs, dem die Bewegung Spaß macht statt nur hinter dem Smartphone zu sitzen. Meinem Vater hätte das gefallen“, sagte Josef Riederers Tochter Susanne, die auch den Vorsitz des Vereins zur Förderung des Breitensports übernommen hat.

Dass vor allen Kontinuität beim Riederer-Cup zählt, zeigen einige Platzierungen. So belegt Yvonne Engel vom Lauftreff Schweich als eine der Top-Läuferinnen der Region bei den 30- bis 54-Jährigen „nur“ den dritten Platz hinter Moni Vieh (PST Trier) und Claudia Urbany (Team TV). Bei den Über-55-Jährigen hält Maria Winkens vom Lauftreff Mertesdorf seit Jahren die ehemalige Senioren-Europameisterin Heidi Schneider (FSV Ralingen) in Schach.

Riederer-Breitensport-Cup beim Trierer Stadtlauf 2019:

Weibliche Klassen, bis 15 Jahre: 1. Maren Spang (TuS Fortuna Saarburg), 2. Sarah Piech (Trispeed Mamer), 3. Hannah Schwind (PST Trier). Bis 29 Jahre: 1. Chiara Bermes (PST Trier), 2. Lea Sanwald (LV Merzig), 3. Stephanie Dold (PST Trier). 30-54 Jahre: 1. Moni Vieh (PST Trier), 2. Claudia Urbany (Team TV), 3. Yvonne Engel (LT Schweich). Ab 55 Jahre: 1. Maria Winkens (LT Mertesdorf), 2. Heidi Schneider (FSV Ralingen), 3. Christel Schneider (LT Esch).

Männliche Klassen bis 15 Jahre: 1. Julius Maximini (PST Trier), 2. Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier), 3. Sebastian Mattern (TG Konz). Bis 29 Jahre: 1. Tim Dülfer (PST Trier), 2. Andreas Theobald (PST Trier), 3. Dominik von Wirth (TG Konz). 30-54 Jahre: 1. Marc Raßkopf (City Sport Trier), 2. Thomas Ernsdorf (LT Schweich), 3. Klaus Heinz (LT Bruch). Ab 55 Jahre: 1. Wilfried Hermesdorf (TG Konz), 2. Rolf Dietrich (LG Maifeld-Pellenz), 3. Guido Jörg (LTF Marpingen).

Mehr von Volksfreund