Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:27 Uhr

Crosslauf
Ein Lauf-Parcours voller Überraschungen

Abwechslungsreiche Crosslaufstrecken für Querfeldeinlauffans jeden Alters bietet der SV Gerolstein am 25. Februar wieder beim Eifelsteig-Crosslauf im Stadtteil Büscheich.   
Abwechslungsreiche Crosslaufstrecken für Querfeldeinlauffans jeden Alters bietet der SV Gerolstein am 25. Februar wieder beim Eifelsteig-Crosslauf im Stadtteil Büscheich.  
Gerolstein. Der Eifelsteig-Cross-Wettkampf in Büscheich steht auch bei den Fußballern hoch im Kurs –Für Teil der Strecke gilt Schneegarantie.

Schmale Pfade, urige Waldwege, ein bisschen Wiese und dauernd auf und ab: Der dritte Wertungslauf zur Vulkaneifel-Crosslauf-Serie verspricht ein abwechslungsreiches Lauferlebnis. Am Sonntag, 25. Februar, findet der Gerolsteiner Querfeldeinlauf zum zweiten Mal an den Hängen der Dietzenley mit Start und Ziel auf dem Sportplatz des Stadtteils Büscheich statt. Die Premiere 2017 hat gezeigt, dass der Parcours sogar noch mehr Überraschungen bieten kann. Konstant auf über 500 Meter liegend gilt für die schattigen Stellen der Strecken eine Art Schneegarantie.

Auf der Büscheicher Crosslaufstrecke können einige Vorentscheidungen im Kampf um die Gesamtsiege der Vulkaneifel-Serie fallen. Aber lediglich Samuel Fitwi von der LG Vulkaneifel kann auf der Langdistanz (Start: 15.15 Uhr), die über vier der jeweils etwa zwei Kilometer langen Runden führt, vorzeitig den Serien-Sieg unter Dach und Fach bringen. Bei den Frauen haben mit Sonja Vernikov (Aachen), Yvonne Engel, Marina Wirz und Michelle Bauer (alle LT Schweich) noch vier Läuferinnen Serien-Sieg-Chancen (gewertet werden die besten drei Resultate der vier Vulkaneifel-Serienläufe, Finale am 17. März in Birgel).

Gespannt darf man sein, wie sich für Fußballer der FSG, JSG und SG Kylltal bei ihrem Ausdauertest im Crosslauf schlagen werden. Die Ballsportler traten bereits im vergangenen Jahr auf der vier Kilometer langen Mitteldistanz (14.30 Uhr) an. Außerdem bietet der SV Gerolstein als Crosslaufrichter wieder Rennen für Schüler (1500 Meter für Jahrgänge 2007-10 um 13.30 Uhr) und Jugendliche (2500 Meter für Jahrgänge 2003-06 um 14 Uhr). Erstmals gibt es außerdem ein Rennen für die Jüngsten (Jahrgänge 2011 und jünger über 500 Meter (13 Uhr) an.

Anmeldungen bei Gudula Weber, Telefon 06591/4459 und online unter www.sv-gerolstein.de.