Triathlon Deutsche Meisterschaft in Schalkenmehren abgesagt

Schalkenmehren · Mehr als ein Vierteljahr vor der Veranstaltung hat der SC Blau-Weiß Schalkenmehren die für 1. August geplante Deutsche Meisterschaft im Crosstriathlon wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

 2020 wird in und rund um das Schalkenmehrener Maar kein Crosstriathlon mit Deutscher Meisterschaft ausgetragen werden können.

2020 wird in und rund um das Schalkenmehrener Maar kein Crosstriathlon mit Deutscher Meisterschaft ausgetragen werden können.

Foto: TV/Holger Teusch

„Wir arbeiten die letzten zwei Monate im Ungewissen“, sagte Organisationsleiter Lothar Kaspers am Montag in einer Videobotschaft vom Schalkenmehrener Maar. Mit der Entscheidung von Bundes- und Landesregierungen vergangene Woche alle Großveranstaltungen bis zum 31. August zu verbieten, sei letztlich auch eine Verschiebung verworfen worden. 2019 (ohne DM) kamen 341 Ausdauersportler beim sogenannten Vulkan-Cross-Triathlon ins Ziel. Kaspers hofft nun 2021 zum dritten mal die nationalen Titelkämpfe in Schalkenmehren ausrichten zu können.. „Wir sind in Verhandlungen mit der Deutschen Triathlon-Union und hoffen, dass die Deutsche Meisterschaft im nächsten Jahr auch an uns geht. Mit gut eineinhalb Jahren Vorbereitung wird das dann noch besser“, sagte der 61-Jährige. Abonnement-Sieger Jens Roth von Tri Post Trier möchte dann seinen sechsten Titel in Folge gewinnen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort