| 14:52 Uhr

Schifferstadt/Freilingen
Triathleten mit gelungenem Saisonstart

Schifferstadt/Freilingen. Der zweite Platz von Nicolas Krämer auf der Sprintdistanz beim Triathlon Goldener Hut in Schifferstadt war einer der Höhepunkte beim Saisoneinstieg der Eifel-Triathleten am vergangenen Wochenende.

Der 23-Jährige musste sich nach 400 Meter Schwimmen (5:33 Minuten), 20 Kilometer Radfahren (30:48 Minuten) und dem schnellsten Abschlusslauf in 16:08 Minuten nur Gregor Schreiner geschlagen geben. Der Mitteldistanz-Zweite beim Frankfurter City-Triathlon aus dem pfälzischen Ramsen setzte sich als ehemaliger Leistungsschwimmer direkt bei der ersten Disziplin an die Spitze und siegte mit Streckenrekordzeit von 51:35 Minuten vor dem Müllenborner Krämer (52:28) durchsetzen. Zwar nicht aufs Podest in der Gesamtwertung, aber dafür auf den ersten Platz in der Altersklassenwertung der 45- bis 49-Jährigen (M45) schaffte es Marco Schleyer auf der Olympischen Distanz in Freilingen im Westerwald. Der 45-Jährige vom TuS Daun benötigte für 1500 Meter Schwimmen (25:56 Minuten), 40 Kilometer Radfahren (1:05:19 Stunden) und zehn Kilometer Laufen (42:32 Minuten) 2:17:16 Stunden. Damit ließ er als Gesamt-Sechster (unter 149 Startern) den M45-Zweiten Ferderik Herres aus Schweich um 13 Sekunden hinter sich. Auf der Sprintdistanz im Westerwald belegte Pia Brang vom Team Sport Brang Jünkerath  in 1:20:51 Stunden den zweiten Platz in der Juniorinnen-Wertung (zwölfter Platz gesamt). Bester Vulkaneifel-Triathlet über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen war als 24. (6. M45) in 1:08:36 Stunden Mario Hübner vom TuS Daun.