Nasse Füße beim Streckentest

Das Aprilwetter hat verhindert, dass noch mehr Sportler zum Streckentest für den Färhturmlauf am 29. März gekommen sind. Aber etwa 100 Läuferinnen und Läufer kamen trotz der heftigen Regenschauer. Sie spendeten alle für die Hundetherapie an Förderkindergarten in Schweich-Issel.

Die Idee, den Streckentest für den Fährturmlauf zu einem Spendenlauf zu machen, entstand im vergangenen Jahr, als 130 Teilnehmer das Probetraining beinahe so groß machten wie einen eigenen Wettbewerb. Dirk Engel, Vorsitzender des Lauftreffs Schweich, nahm die Anregung auf. So stand am Sonntag ein Spendenwürfel aus Plexiglas bereit, in dem sich zahlreiche Geldscheine sammelten.

Engel war am Samstag noch auf eine Proberunde gegangen. Seine Befürchtung, dass Teile der Strecke, die überwiegend entlang der Mosel dem Radweg folgt, unter Wasser stehen, bewahrheiteten sich nicht. Allerdings sollte am Sonntag keiner der Teilnehmer trockene Füße behalten. Zu viele Pfützen zierten den Weg nach den heftigen Regengüssen bereits am Morgen. Besonders kurz vor dem Einbiegen auf den Moselradweg hatte sich ein kleiner Weiher gebildet, der den Beobachtern interessante Studien ermöglichte, wie unterschiedlich Läufer ein solches Hindernis nehmen.

Der Fährturmlauf, der am 29. März zum zweiten Mal den Auftakt der Bitcup-Laufserie bildet, verläuft auf einer flachen und scnelllen Wendestrecke. Zunächst geht es in Richtung Trier-Ehrang, dann nach knapp fünf Kilometern zurück zu einem zweiten Wendepunkt unmittelbar unter der Autobahnbrücke. Start und Ziel sind auf der Tartanbahn im Leichtahtletikstadion des Schulzentrums.

Beim Test am Sonntag wurde in mehreren, unterschiedlich schnellen Gruppen gelaufen. Im Mittelpunkt stand die Kommunikation und der Teamgedanke. Das wird beim vom Trierischen Volksfreund präsentierten Wettkampf am 29. März eher weniger so sein. Der Hauptlauf startet um 15 Uhr. Davor und danach finden die Lucky-Kinderläufe sowie die Läufe über 5 Kilometer statt. Neu wird in diesem Jahr der Iduna-Gesundheitslauf um 13 Uhr sein. Dort wird es keine Zeitmessung geben. So wie am Sonntag bem Streckentest. r.n.

Anmeldung und weitere Infos zum 2. Fährturmlauf in Schweich unter www.lauftreff-schweich.de